Als Garten- und Einfahrtstor eignet sich ein Holztor am besten
Checkliste

Tor selber bauen - Checkliste

Autor:
Redaktion

Ein Tor lässt sich in wenigen Arbeitsschritten selber bauen. Es muss zur Außenfassade passen sowie stabil und witterungsbeständig sein.

Ein Tor sollte immer zum Garten oder Gebäude passen

Für ein Gartentor oder eine Einfahrt eignet sich am besten ein Holztor. Die Holzarten Lärche, Eiche und Fichte sind besonders geeignet, um ein Tor selber zu bauen. Sie sehen edel aus und sind sehr witterungsbeständig. Ein Eigenbau senkt die Kosten, die dann in qualitativ hochwertiges Material investiert werden sollten. Je nach Art des vorhandenen Zauns gibt es viele Möglichkeiten, um ein Tor zu errichten. Es kann einen manuellen oder elektrischen Öffnungs- und Schließmechanismus haben. Beim Bau eines einfachen Holztors sollten folgenden Punkte beachtet werden:

  • Die Form und Größe des Tors muss vorher genau geplant werden.
  • Optisch sollte das Tor zum Haus passen.
  • Das Tor sollte stabil und massiv sein.
  • Es sollte als Sichtschutz vor den Nachbarn dienen können.
  • Wenige Tropfen Öl auf die Scharniere verhindern ein nerviges Quietschen.
  • Das Tor sollte aus Sicherheitsgründen verschließbar sein.

Selber bauen sorgt für Individualität

Zum Bauen eines Tores werden zwei senkrechte und waagerechte Rahmen, eine diagonale Strebe für einen Pfosten, fünf Leisten, ein Balkenschuh, zwei Bänder, passende Bolzen und Holzdübel benötigt. Der Rahmen besteht aus zwei 100 Zentimeter und zwei 110 Zentimeter  langen Hölzern. Diese werden an den Außenkanten jeweils zweieinhalb Zentimeter tief und zehn Zentimeter breit ausgeschnitten. In wenigen Arbeitsschritten wird mit Hilfe des Rahmens das Tor hergestellt. Wer sein Tor selber baut, der hat die Möglichkeit, das Tor individuell den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Hierfür müssen aber folgende Punkte beachtet werden:

  • Wichtig für die Stabilität eines Tors ist ein einbetonierter Balkenschuh. Er sorgt für den ausreichenden Halt.
  • Das Holz für den Rahmen muss witterungsbeständig sein, damit es lange hält.
  • Umso hochwertiger das Holz ist, desto edler wirkt das Tor.
  • Wird ein qualitativ hochwertiger Holzleim an den Schnittstellen des Rahmens geklebt, ist er stabiler.
  • Holzrahmen sollten immer zusätzlich mit Holzdübeln versehen werden.  
  • Für eine bessere Optik können dicke Holzleisten in die Streben eingearbeitet werden. Das dient der Stabilität und sorgt für einen Blickschutz.
  • Um einen selbst hergestellten Rahmen in den Torrahmen zu befestigen, sind lange Schrauben ideal.
  • Wichtig ist die Verwendung eines Holzschutzmittels. Dann ist das Holz ausreichend geschützt und nimmt keine Feuchtigkeit auf.

Ein verschließbares Tor sorgt für Sicherheit

Je nach Zaunart kann die Verriegelung auch direkt am Zaun selber angebracht werden. Die Verriegelung sollte aus stabilem Material bestehen.

Tags: GarageTor
Gewerke:Tischler

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok