Moose sind widerstandsfähiger als Rasen und tauchen auf, wenn es dem Gras an etwas mangelt
Bestenliste

Vermooster Rasen, was tun? - Die wirkungsvollsten Maßnahmen

Autor:
Redaktion

Ein vermooster Rasen ist kein schöner Anblick. Viele Gartenbesitzer fragen sich, was sie dagegen tun können, denn Moosvernichter sind keine Lösung.

Gefährliche Methoden im Kampf gegen das Moos

Ein vermooster Rasen lässt sich auf Dauer nicht mit Moosvernichtern verhindern. Diese Produkte verätzen zwar das Moos, helfen aber langfristig nicht.  Alle Mittel, die Moos vernichten, haben einen sauren pH-Wert. Sie säuern den Boden und begünstigen damit das Wachstum von Moos. 

Darüberhinaus schaden diese Stoffe der Umwelt. Das in vielen Moosvernichtern enthaltene Eisen-II-Sulfat ist reizend, ätzend und giftig. Diese Produkte sind keine sinnvolle Antwort auf die Frage, was man gegen Moos tun kann. 

Düngen ist eine wichtige Maßnahme

Gräser  verbrauchen sehr viele Nährstoffe. Sie laugen den Boden aus und wachsen immer spärlicher. Ein guter Rasendünger ist aus diesem Grund immer eine wirkungsvolle Methode, um Moos zu bekämpfen und einem neuen Befall vorzubeugen. Damit sind keine Eisendünger gemeint, diese gehören zu den Moosvernichtern.

Achtung: Zu viel Düngemittel schadet der Umwelt und dem Grundwasser. Die richtige Dosierung ist wichtig.

Das Vertikutieren vermooster Rasenflächen ist ein guter Anfang

Die beste Maßnahme ist das Vertikutieren im Herbst. Die Messer der Walze sollen den Boden nur etwa zwei Millimeter tief einritzen. Sie schneiden den Rasenfilz und das Moos auf. Gleichzeitig lockert sich der Boden. Überschüssiges Wasser kann versickern. Ein wichtiger Schritt, um das Moos zu beseitigen, ist damit getan. Dieses Verfahren reicht, wenn ein leicht vermooster Rasen vorliegt.

Sand verbessert die Durchlässigkeit

Grober Bausand ist eine gute Antwort auf die Frage "was tun?" Eine Sandschicht von etwa einem Zentimeter arbeitet sich, durch Regenfall und Begehen des Rasens, ins Erdreich ein. Dieser lockert den Boden und verbessert die Wasserdurchlässigkeit nachhaltig.

Wichtig: Der Sand muss sofort nach dem Vertikutieren auf den Rasen. Auch diese Methode ist immer sinnvoll. Sie reicht meist, um Moose auf Dauer zu verhindern.

Ursachen erkennen und beseitigen

Spezifische Maßnahmen nach einer Ursachenforschung sind mit Abstand der beste Weg. Wenn scheinbar nichts gegen das Moos nützt, ist es wichtig, den pH-Wert des Bodens zu messen und die Lichtverhältnisse zu prüfen. Ist der pH-Wert kleiner als sechs, hilft Rasenkalk. Unter ausladenden Bäumen wie Buchen oder Kastanien, wächst niemals Rasen. Hier sind Efeu oder andere Bodendecker zu empfehlen. Falls es nicht zu dunkel ist, kann auch die Aussaat einer Schattenrasenmischung helfen.

Preisradar Logo

Rasen vertikutieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Rasenvertikutieren.

Preisradar Logo

Rasenmähen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Rasenmähen.

Preisradar Logo

Rasen erneuern: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Rasen erneuern.

Tags: Rasenpflege
Gewerke:Garten- und Landschaftsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen