Anzeige

Wanddekor - Selbst Gemacht

Autor:
Redaktion

Kahle Wände aufpeppen leicht gemacht. WAGNER zeigt Ihnen wie Sie Ihre kahlen Wände mit wenigen Handgriffen zum Hingucker machen.

Was machen, um eine kahle Wand aufzupeppen?

Klar können Sie einfach ein Bild eines fremden Künstlers aufhängen. Oder Sie machen Ihre Wände zu einer großen Leinwand und werden selbst zum Künstler. Mit einem Farbsprühgerät von WAGNER, ein paar Hilfsmitteln und Ihrer Lieblingsfarbe gestalten Sie Ihr Zuhause mit wenigen Handgriffen um und setzen so Ihre persönliche Note.

Das brauchen Sie:

  • Grob geflochtene Tischsets oder andere Objekte, die als Schablone verwendet werden können
  • Farbsprühgerät für Wandfarbe, z.B. ein Flexio Farbsprühsystem von WAGNER
  • Ein paar Pinnnadeln oder Reißzwecke
  • Wasserwaage und Meterstab
  • Hammer
  • Zier- oder Wandleiste, z.B. aus Styropor oder festem Polyurethan mit passendem Klebstoff
  • Wandfarbe in Ihrem Wunschton

Lassen Sie sich immer und überall inspirieren. Die Tischsets aus unserem Beispiel stammen aus einem Haushaltswarenladen – Das unkonventionelle Design wirkt dabei sehr ansprechend.

Wanddekor selber machen:

  1. Kleben Sie die Flächen sorgfältig ab, die keine neue Farbe erhalten sollen. Für den Boden eignet sich am besten ein Malerfließ oder ein Stück alter Stoff, wie zum Beispiel ungenutzte Bettbezüge.
  2. Arrangieren Sie das Schablonenobjekt nach Ihrem bevorzugten Design. Dazu können Sie die Pinnnadeln oder Reißzwecken zur Befestigung verwenden. Sollten Sie einen gleichbleibenden Abstand zwischen Ihren Objekten wünschen, messen Sie diesen vor der Befestigung aus.
  3. Bringen Sie nun die Zierleisten an der Wand an. Damit alles „im rechten Winkel“ bleibt, helfen Ihnen die Wasserwage und der Meterstab.
  4. Nun wird gesprüht: Wunschfarbe eventuell verdünnen (beachten Sie dabei die Angaben des Materialherstellers), gut aufrühren und in den Sprühaufsatz einfüllen. Und los geht der Sprühspaß. Achten Sie darauf, dass Sie in gleichbleibendem Abstand und frontal über die Objekte sprühen, damit die gewünschten Aussparungen erhalten bleiben. Es zeigen sich hierbei ganz klar die Vorteile des Sprühens, denn nur so kann die Struktur des Schablonenobjektes auf die Wand übertragen werden.
  5. Kurz antrocknen lassen und dann die Schablonen und die Abdeckung entfernen.

Setzen Sie ein Statement

Viele Dinge können inspirierend sein. Eine Möglichkeit ist, mit der Farbe zu beginnen: wählen Sie Ihre Lieblings- oder Wunschfarbe und überlegen Sie, was zu dieser Farbe passt und was Sie ausdrücken möchten. Lisa und Stefan wollten in unserem Beispiel ihren Eingangsbereich nicht nur freundlich und offen gestalten, sondern auch einen Raum schaffen, der zum Nachdenken anregt. „Wir lieben die moderne Kunst, wollten aber auch etwas kreieren, was unsere Persönlichkeit widerspiegelt.”

Lisa hat sich sofort in das Blau des Musters eines neuen Teppichs für den Eingangsbereich verliebt. Deshalb hat Sie die neue Wandfarbe passend dazu ausgesucht. In einem Haushaltswarenladen ist sie dann auf die geflochtenen Tischsets gestoßen und fand das Muster gleich ansprechend. Als Schablone an der Wand verwendet, spiegelt das Motiv die Vorlieben der Hausbesitzer wider und wirkt sehr lebendig und einladend.

Weitere Anleitungen, kreative Ideen und das WAGNER Produktsortiment
finden Sie unter: www.wagner-group.com

Tags:
Gewerke:
Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok