Für jeden Topf die passende Farbe
Ratgeber

Wandgestaltung: Farben machen Räume

Autor:
Redaktion

Auch wenn der Großteil der Wände noch immer im klassischen Weiß daherkommt, immer häufiger greifen die Deutschen zur farbigen Rolle.

Ob Macchiato, Mango, oder Melone – was für viele noch nach Kulinarik klingt, hat sich längt als Farbton an unseren Wänden etabliert. Kein Wunder, denn: Farben setzen Akzente und verbessern das Wohngefühl.

Die ultimativen Farbtrends

Die offizielle Trendfarbe 2014 heißt „Radiant Orchid“ – die Mischung aus Rot, Violett und Pink wurde vom Pantone Color Institut zur Farbe des Jahres gekürt. Sie spiegelt Zuversicht, Freude, Liebe und Gesundheit wider. Doch was in der Modewelt in ist, muss nicht zwangsläufig auch bei der Wandgestaltung berücksichtigt werden. Erst nach ein paar Jahren entscheidet sich, ob eine Trendfarbe aus der Design- und Modeszene auch wandtauglich ist. Denn um dort zu bestehen, muss sich die Farbe erst beweisen – wer will schon von Jahr zu Jahr neu streichen!? Kurz gesagt: Trends sind vergänglich und schnelllebig, Wandfarben sollten zu einem gewissen Grad beständig sein.
Vieles hängt auch davon ab, für welchen Raum sie bestimmt sind und wie dieser eingerichtet ist. Für das gemütliche Wohnzimmer mit Echtholzmöbeln gelten andere Kriterien, als für das puristische Designer-Bad oder die rustikale Wohnküche. Wer Farben geschickt einsetzt, kann mit der Atmosphäre der Räume spielen: Helle Töne vergrößern den Raum, während dunkle Akzente ihn kleiner und gemütlicher machen. Orange und Gelb wirken behaglich, kalte Farben wie Blau und Grau laden zum Entspannen ein.

Alles glänzt, so schön neu?

Orange- und Gelbtöne sind auch in diesem Jahr wieder im Trend – allerdings dezent eingesetzt. Gerade für den Frühling und Sommer bieten sich helle Nuancen wie Butter, Mango oder Hellgelb an, die Leichtigkeit und Wärme ausstrahlen. Auch Erd- und Terracottafarben bleiben angesagt. Das Thema Natur beherrscht nach wie vor die Einrichtung. Auch bei Möbeln und Dekoration greifen die Deutschen lieber auf hochwertige, natürliche Materialien zurück, dementsprechend ist die Farbwahl: Sand, Creme, Milch und Karamell wirken regenerierend.

Einfach mal Blau machen

Blau gilt in diesem Jahr als absoluter Trendton. Zwar wird er wegen seiner beruhigenden Wirkung im Schlaf- und Badezimmer schon länger gern verwendet, jetzt aber erobert Blau in allen Nuancen von Himmelblau bis Türkis alle Räume. In Wohnzimmer und Flur lassen sich blaue Wände perfekt mit weißen und grauen Möbeln kombinieren. Weiß, Silber und Rosa dienen als ideale Kombipartner.

Wer Mut zur Farbe hat, sollte sie dennoch gezielt und sparsam einsetzen. Denn sonst können Räume schnell unruhig und überladen wirken. Optimal ausgewählt sind Farben aber ein echter Hingucker und Garant für eine gute Wohnatmosphäre. 

Tags: Wandgestaltung
Gewerke:Maler und Lackierer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok