Bretterähnliche Tapeten mit "abblätternden Farben" passen ausgezeichnet zum Landhausstil
Ratgeber

Wandgestaltung im Landhausstil

Autor:
Redaktion

Die Wandgestaltung im Landhausstil ist so vielfältig, wie der Wohnstil selber. Es gibt mehrere Stilrichtungen, die mit dem Begriff verknüpft sind.

Was Landhausstil ist

Hinter dem Stil steckt die Sehnsucht nach Ruhe und Geborgenheit auf dem Land. Die Einen verstehen darunter einen Wohnstil wie im Süden Frankreichs, Andere mehr ein englisches Cottage auf grünen Wiesen. Gemeinsam ist dem Stil etwas Rustikales. Auch Used Look und Shabby Chic sind mit dem Stil verknüpft. In den Köpfen der Menschen gehört eine Abkehr vom Modernen und ein Bewahren von Altem eindeutig zum Wohnen auf dem Land.

Typische Wandgestaltungen im südlichen Flair

Meist lehnt man sich bei der Wandgestaltung an dem Wohnstil in der Provence und am Mittelmeer an. Besser gesagt, dass was man sich als typisch für dieses Leben vorstellt. Statt herkömmlicher Tapeten dominiert Putz oder Kalkfarbe. Das typische gebrochene Weiß von Sumpfkalk gilt als typisch, obwohl die Bauern mit diesen Farben meist nur Ställe streichen. Der helle warme Farbton und auch andere Pastelltöne machen Räume gemütlich. Gerne werden auch offene Holzbalken, teils gekalkt mit als Stilelement einbezogen.

In einer Mietwohnung kann es beim Auszug zu Problemen führen, wenn die Wände mit Spachtelputz überzogen sind oder sich Kalkfarbe daran befindet. Hier ist der Einsatz von Tapeten, die wie Putz wirken, sicher die bessere Lösung. Übrigens, wenn keine offene Balken vorhanden sind, kann mit Lasur und Dachlatten die Optik ausgezeichnet imitiert werden.

Ein kleines Cottage auf dem Land

Die englische Richtung des Landhausstils geht mehr in Richtung "Glanz vergangener Tage". Tapeten mit Blümchen und Bordüren sind angesagt, die teils etwas abgedunkelt und verwaschen sind. Wer sich für diese Wandgestaltung entscheidet, braucht weniger rustikale rohe Holzmöbel, als vielmehr elegante Möbel. Diese sollen künstlich gealtert werden, abblätternde Farben und Risse im Lack gehören zu diesem Stil.

Bei der Wandgestaltung ist kitschige Romantik angesagt. Damit die Tapeten ebenfalls im Used Look erscheinen, kann mit verdünnter schwarzer Farbe eine Patina aufgemalt werden. Ganz mutige verzichten auch bei diesem Stil auf Tapete und patinieren lieber die nackte Wand.

Holz passt immer

Holzvertäfelungen mit breiten Fugen, die an grob gehobelte Bretter erinnern, passen zu beiden Stilrichtungen des Landhausstils. Die Oberflächen müssen uneben sein, abblätternde Farben sind Ideal. Wer sich keine Splitter einreißen möchte, verwendet eine entsprechend bedruckte Vliestapete.

Preisradar Logo

Stuck sanieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Stuck.

Tags: WandgestaltungTapetenLandhausstil
Gewerke:Raumausstatter

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok