Wer unter Schlaflosigkeit oder Rückenschmerzen leidet, sollte es mit einem Wasserbett versuchen
Ratgeber

Wasserbetten ermöglichen erholsamen und rückengesunden Schlaf

Autor:
Redaktion

Ein vorgewärmtes Bett, das sich ideal dem Körper anpasst? Ein Wasserbett verspricht ruhige Nächte und weniger Rückenschmerzen.

Ein Wasserbett ist ein wahrer Segen, gerade wenn man unter Rückenschmerzen, Arthrose, Gicht oder rheumatoider Arthritis leidet. Nicht nur durch die angenehm warme Temperatur kann Schmerzen lindern und Steifheit der Gelenke vorbeugen, sondern auch die intelligente Verteilung der Druckpunkte des Körpers auf dem Bett entspannt und entlastet die Muskeln. Dadurch ist ein erholsamer Schlaf möglich.

Eine Wassermatratze passt sich dem Körper ideal an

Neben einer milden Wärme in der Nacht, die sich individuell einstellen lässt, liegt man auf einem Wasserbett nahezu schwerelos und ergonomisch optimal. Dadurch, dass die Matratze sich nicht durchliegen kann, behält sie ihre wertvollen Stütz- und Federeigenschaften auch nach 20 Jahren noch.

Durch eine flexible Wassermatratze werden Druckstellen verhindert, sodass auch nachts weniger Bewegung im Bett herrscht, um die optimale Schlafposition zu finden. Das ermöglicht mehr Tiefschlafphasen, was wiederum zu einem besseren Schlaf führt.

Das alles sind die besten Voraussetzungen für einen gesunden Schlaf und einen guten Start in den Tag. Mehr Tiefschlafphasen bedeuten auch längere Erholungsphasen. Insgesamt wird weniger Schlaf benötigt, um sich fit und frisch für den neuen Tag zu fühlen.

Gelenkschmerzen mildern sich durch Wärme und optimale Liegeposition

Zahlreiche Studien belegen, dass sich beim Schlaf in einem Wasserbett Rückenschmerzen reduzieren können. Der Druck verteilt sich vollkommen gleichmäßig auf alle Körperstellen, die Muskeln können sich entspannen.

Die Durchblutung des gesamten Körpers verbessert sich, weil keine Körperstellen mehr abgedrückt werden. Dadurch können sich belastete oder entzündete Körperregionen schneller erholen.

Die Wärme eines beheizten Wasserbettes kann Muskelschmerzen lindern und geschwollene Gelenke, die eine Begleiterscheinung bei Gelenkentzündungen sind, verringern. Die morgendliche Steifheit verschwindet gerade in der kalten Jahreszeit schnell.

Ideale Hygienebedingungen – ideal für Allergiker

Ein Wasserbett bietet aber noch mehr Vorteile gegenüber einer gewöhnlichen Matratze. Sie besteht aus Vinyl und lässt sich immer vollständig reinigen. Hautschuppen, Schweiß vom nächtlichen Schwitzen, Hausstaub und Milben können sich nicht in der Matratze verstecken. Mit einem speziellen Staubschutz lässt sich die Matratze noch besser vor Hausstaubmilben schützen.

Es gibt einige Dinge, die für die Anschaffung eines Wasserbettes sprechen. Wichtig ist, dass das Wasserbett ideal eingestellt ist, nur dann kann es all seine positiven Eigenschaften entfalten. Ein Fachmann sollte sowohl beim Standort des Wasserbettes als auch bei der richtigen Wassermenge beraten.

Tags:
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen