Rasen ist nicht gleich Rasen. Es gibt verschiedene Sorten - je nach Standort und Nutzung
Ratgeber

Welcher Rasen wächst langsam? - Tipps zur Rasenauswahl

Autor:
Redaktion

Es gibt Rasensorten, die wesentlich langsamer wachsen als andere. Diese müssen seltener gemäht werden und bilden trotzdem einen dichten grünen Teppich, der sehr strapazierfähig ist. Je nach Beanspruchung des Rasens wird die entsprechende Sorte gewählt.

Für jede Beanspruchung der richtige Rasen

Wer einen lückenlos grünen Rasen ohne viel Aufwand anlegen möchte, sollte sich für einen begehbaren Zierrasen oder einen anderen pflegeleichten Rasen entscheiden. Dieser keimt schnell, ist außerordentlich robust und übersteht selbst einen heißen und trockenen Sommer besser als viele andere Rasensorten. Ebenso ist die Lage des Rasens für die Wahl der Rasensorte entscheidend: Ist dieser den ganzen Tag lang der Sonne ausgesetzt oder liegt er eher schattig? Im letzten Fall sollten spezielle Schattengräser in der Mischung sein.

Guter Rasen ist teuer

Wer einen neuen Rasen anlegen möchte, hat die Qual der Wahl: In den Bau- und Gartenmärkten gibt es jede Menge günstiger Rasensamen, die als "trittfest", "strapazierfähig" oder "pflegeleicht" bezeichnet werden. Doch diese Bezeichnungen verraten nichts über die Grassorten, die im Rasen enthalten sind. Sind in der Mischung vor allem Futtergräser enthalten, wachsen diese zwar schneller hoch als die langsam wachsenden Sorten, vertragen jedoch häufiges Mähen des Rasens nicht. So können sich schnell Lücken für Wildkräuter bilden. Siedelt sich Löwenzahn im Rasen an, lässt er sich nur schwer besiegen. Ein teurer Rasen dagegen ist resistent gegen längere Trockenheit, wächst langsamer und blüht deutlich später als Futtergräser.

Ein Rollrasen sorgt schnell für makelloses Grün

Wenn ohne viel Aufwand ein dichter grüner Rasen entstehen soll, ist ein Rollrasen genau das Richtige: Es kann zwischen einem Sportrasen, einem Spielrasen und einem Premiumrasen gewählt weden. Je nach Beanspruchung wird die Rasenart ausgewählt und geliefert. Vorher muss - wie bei der Aussaat von Rasensamen auch - der Untergrund entsprechend vorbereitet und planiert werden. Nur dann ist gewährleistet, dass der Rollrasen richtig anwachsen kann. Ein Profi hilft gerne und verlegt den Rollrasen fachgerecht auf dem Boden. Wird der Rollrasen anschließend regelmäßig gewässert, wächst er schnell an und wird zu einem dichten und pflegeleichten Untergrund, der mit seinem satten Grün jeden Gartenbesitzer begeistert.

Preisradar Logo

Rasenmähen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Rasen.

Preisradar Logo

Rasen vertikutieren: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Rasenvertikutieren.

Tags: RasenRasenpflege
Gewerke:Garten- und Landschaftsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok