Eine Regenerationszone mit Wasserpflanzen sorgt für die Wasserreinigung im Schwimmteich.
Checkliste

Wie baue ich einen Schwimmteich? - Checkliste

Autor:
Redaktion

Einen Schwimmteich zu bauen ist nicht leicht. Das Projekt ist aufwendig, kostspielig und erfordert viel Platz. Fachwissen bei der Planung hilft.

Platzfrage - richtiger Standort für den Schwimmteich

Bevor ein Teichliebhaber sich überhaupt mit dem Bauen beginnen kann, sollte er sich über die Platzfrage Gedanken machen. Nicht jedes Grundstück eignet sich für das Vorhaben.

  • Etwa 50 Quadratmeter für den Teich einplanen.
  • Gegen Bakterienentwicklung halbschattigen Standort wählen.
  • Gegen Verunreinigung hohe Laubbäume in der Nähe des Standorts meiden.
  • Sicherheitsstandards beachten. In Haushalten mit Kindern und Tieren durch Zaun und Tor absichern.
  • Nichts für Gebiete mit hoch gelegenem Grundwasserspiegel.
  • In Außengebieten Genehmigungspflicht des Bauvorhabens beachten.

Strukturfrage - auf Ökosystem bauen

Um professionell einen Schwimmteich zu bauen, wird auf ein natürliches Ökosystem gebaut. Nur wenn ein solches vorhanden ist, eignet sich die Wasserqualität für den Hautkontakt. Das erfordert eine spezielle Struktur der Grube.

  • Die Teichfläche in gleich großen Regenerationsbereich und Schwimmzone unterteilen.
  • Die Regenerationszone, um die Schwimmzone herum und durch Leichtbauwände vom Schwimmbereich abgetrennt.
  • Schwimmbereich sollte mindestens 1,20 Meter tief sein.
  • Die Regenerationszone zum Wasseraustausch etwa 30 Zentimeter unter die Wasseroberfläche legen.
  • Verschiedene Pflanzen in die Regenerationszone setzen.
  • Keine Pflanzen im Schwimmbereich.
  • Zu Wucherungseindämmung Pflanzkörbe nutzen.
  • Eventuell Schwimmteichplaner mit Konzept beauftragen und nur Umsetzung in Eigenregie durchführen.

Umsetzungsfrage -  unterstützende Teichtechnik und Realisierung

Die Umsetzung jedes Schwimmteich-Projekts beginnt mit einer Grube. Wenn die Fläche vorbereitet ist, können Folie und Teichtechnik darauf aufgebaut werden. Beachtenswert ist bei der Umsetzung allerhand.

  • Grube mit Mini-Bagger ausheben - eventuell Baggerfahrer beauftragen.
  • Zur Minimierung des Leckrisikos maßgenaue Schwimmteichbausätze kaufen.
  • Mit Vlies bedeckten Sand in der Grube noch unter der Folie aufbringen.
  • Erste Schicht auf der Folie aus Kies aufbauen.
  • Natürliche Regeneration durch Teichtechnik wie Filter und Pumpe unterstützen.
  • Pumpe in Filtereinheit integrieren und über Drainage mit Regenerationszone verbinden.
  • Vorsicht: Pumpen für Schwimmteiche dürfen laut Gesetz bei 12 Volt eine Leistung von maximal 30 Watt aufweisen.

Kostenfrage - Baukosten und Unterhaltungskosten

Der Bau eines Schwimmteichs ist immer ein kostspieliges Vorhaben. Wer Planung und Umsetzung eines größeren Teichs an Fachleute abgibt, zahlt bis zu 50000 Euro. Durch die Realisierung in Eigenregie ist einiges gespart, aber eingeplant werden sollten auch dann noch immer Beträge im vierstelligen Bereich.

  • In kompletter Eigenregie mit Kosten von etwa 2000 bis 4000 Euro rechnen.
  • Bei Beauftragung von Baggerfahrer und Teichplaner etwa 10000 Euro einplanen.
  • Baggerfahrer alleine verursacht Mehrkosten von circa 2000 Euro.
  • Teichplaner oder Landschaftsgärtner verursacht Kosten von circa 5000 Euro.
  • Unterhaltungskosten für den Schwimmteich nicht vergessen: Etwa 50 Euro pro Jahr.

Natürlicher Luxus - Schwimmteiche nur in Zusammenarbeit mit Fachleuten

Der Luxus-Schwimmteich erfordert Zusammenarbeit mit Fachleuten wie Teichplanern und ist relativ teuer. Die Investition verhindert dafür unliebsame Überraschungen.

Pool bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Pool anlegen.

Tags: GartenplanungGartenteich
Gewerke:Garten- und Landschaftsbauer

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok