Es ist Pflicht, dass sich Bauarbeiter geschützt vor Witterungseinflüssen umziehen sowie wärmen oder waschen können.
Ratgeber

Winterbaustelle: Gut ausgerüstet gegen die Kälte

Autor:
Redaktion

Im Winter haben es Handwerker auf Baustellen besonders schwer. Ungemütlich und kalt wird es vor allem bei Minusgraden und Schmuddelwetter.

Um einer Erkältung effektiv vorzubeugen, ist es wichtig, dass Bauarbeiter auf wintertaugliche Kleidung, ihr Wohlbefinden und eine gesunde Ernährung achten, um sich vor Minusgraden zu schützen und die Abwehrkräfte zu stärken.

Die richtige Kleidung wärmt und bietet Sicherheit auf der winterlichen Baustelle

Die richtige Kleidung ist auf der Winterbaustelle extrem wichtig. Jeder Arbeitgeber sollte seinen Mitarbeitern eine persönliche Schutzausrüstung auf der winterlichen Baustelle zur Verfügung stellen. Hierzu gehören eine wintertaugliche Wetterschutzkleidung sowie bei Helmpflicht ein Kälte-Bauhelm, der mit einer speziellen Styroporschale ausgestattet ist. Ebenfalls sind Schuhe mit rutschfester Sohle absolut notwendig, da Eis und Schnee erhöhte Rutschgefahr bergen können.

Der altbekannte Zwiebellook hat sich auch auf Baustellen bewährt. Dabei bieten sich Kleidungsstücke aus Fleece an, diese wärmen und können Feuchtigkeit gut aufnehmen. Wenn der Kragen hoch schließt, schützt das noch besser vor Kälte. Darüber ist eine wasser- und winddichte Jacke sowie eine ebenso wasserdichte Hose sinnvoll, die beispielsweise aus Mikrofaser bestehen können.

Winterschutzhandschuhe und eine Mütze runden das Baustellen-Outfit für den Winter ab.

Abwehrkräfte stärken für den Arbeitstag bei Minusgraden

Bei kalten Temperaturen und Nässe hilft es, die eigenen Abwehrkräfte zu stärken, um einer Erkältung vorzubeugen. Die Ernährung spielt dabei eine entscheidende Rolle, Obst und Gemüse sollten auf dem täglichen Ernährungsplan vorhanden sein, Vollkorn ist als Getreide vorzuziehen, etwas Fleisch und Fisch ergänzen den wöchentlichen Ernährungsplan. Genügend Flüssigkeit in Form von Tee und Wasser ist wichtig.

Vitamin C kann nicht vor einer Erkältung schützen, aber Zink in Form von Tabletten aus der Apotheke kann helfen, einer Erkältung und Ansteckung effektiv vorzubeugen. Genügend Schlaf ist ebenfalls wichtig für das Immunsystem, mindestens sieben Stunden sollten es sein.

Regelmäßige Pausen und ein beheizbarer Pausenraum sind Pflicht

Um sich gut aufwärmen zu können, sind regelmäßige Pausen und ein beheizbarer Pausenraum, wie beispielsweise ein Bauwagen, absolut notwendig.

Es ist Pflicht, dass sich Bauarbeiter geschützt vor Witterungseinflüssen umziehen sowie wärmen oder waschen können. Heiße Getränke müssen im Winter zusätzlich angeboten werden.

Preisradar Logo

Winterdienst: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Winterdienst.

Tags:
Gewerke:
Ratgeber Rechtstipps

Für Handwerker: Praktische Rechtstipps per E-Mail erhalten!

Anmelden & kostenlosen Ratgeber vom MyHammer Rechtsexperten sichern. *

* Alle personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Abmeldung jederzeit möglich.


Handwerker aufgepasst!
  1. Einfach online anmelden
  2. Angebote abgeben
  3. Wunschaufträge sichern
Jetzt lukrative Aufträge suchen: