Wintergarten
Ratgeber

Wintergarten – Glas ist nicht gleich Glas

Autor:
Redaktion

Das Innenklima eines Wintergartens wird durch verschiedene Faktoren erheblich beeinflusst, darunter nicht zuletzt der Wahl der Verglasung.

Die Verglasungsalternativen im Überblick

Die Verglasungsalternativen am Markt sind vielfältig und man sollte hier sorgfältig prüfen, bevor man sich entscheidet und einen Fachmann um Rat fragen.

Beschattung und Sichtschutz:
Durch die spezielle Manipulation des Glases wie Verspiegeln oder Tönen bekommt das Glas neue Eigenschaften. Dies lässt sich auch beim Bau eines Wintergartens optimal einsetzen. So gibt es beispielsweise Scheiben mit einer integrierten Beschattung. Mit diesen Scheiben ist es schnell und unkompliziert möglich, das Licht im verglasten Raum zu dämpfen. Sie sind nicht nur geeignet, um Schatten zu spenden, sondern sie fungieren auch gleichzeitig als Sichtschutz.

Wärmeschutzglas:
Mit einer Dreifachverglasung, also 3 Scheiben mit 2 Luftzwischenräumen, können sie die wärmenden Sonnenstrahlen optimal einfangen und auch im Raum halten (siehe Abbildungen). Dieses Glas ist zur Zeit die wärmetechnisch beste Verglasung. Dadurch verliert das Gebäude im Winter wenig Wärme und Sie müssen sich keine Sorgen um große Stromrechnungen machen. Um die Isolationswirkung zu optimieren, sollten Rahmenmaterial und Verglasung optimal aufeinander abgestimmt und die Anschlüsse an das Wohnhaus nach dem Stand der Technik erstellt sein.

Sicherheitsglas:
Gerade im Dachbereich des Wintergartens muss Sicherheitsglas verwendet werden, dieses gibt es ebenfalls mit entsprechenden Eigenschaften, wie dem zwingend erforderlichen Wärmeschutz auch als Sonnenschutzglas oder mit integrierten Beschattungslamellen oder –folien.

Glasaustausch:
Wenn Sie bereits einen Wintergarten haben, kann ein Glasaustausch für mehr Komfort sorgen und gegebenenfalls Ihre Stromrechnung um einiges herabsetzen. Im Vergleich können Sie die Verglasungsalternativen in einer Beispielrechnung und anhand von Durchschnittswerten der verschiedenen Materialien gegeneinander aufrechnen, um zu sehen, wann sich die Umrüstung amortisiert.

Auch wenn Sie bisher noch keinen Wintergarten besitzen, kann Ihnen ein versierter Fachmann helfen und Ihnen von Anfang an bei der Planung des Projektes zur Seite stehen. Natürlich bleibt die Entscheidung schlussendlich Ihre Sache, aber die Meinung eines Experten sollte nie unterschätzt werden.

Der Ratgeber „Wintergarten – Glas ist nicht gleich Glas“ entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit dem „Wintergarten Fachverband e.V.“.

Preisradar Logo

Wintergraten bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Wintergarten.

Tags: Wintergarten
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok