Corona: Das müssen Sie als Kunde jetzt wissen!

Aktualisiert am

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Corona-Krise und was Sie als Kunde im Umgang mit Handwerkern jetzt wissen müssen.

Update vom 11. Februar 2021

Das Corona-Virus hält auch nach einem Jahr die ganze Welt in Atem. Dennoch kommen immer wieder neue Fragen auf. Die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns die höchste Priorität. Um die Sicherheit aller zu gewährleisten, informieren wir Sie hier über den Stand der Dinge bei MyHammer.

Wir sind weiterhin für Sie erreichbar:

Inhaltsverzeichnis

zurück zum Anfang

Kann ich auf MyHammer weiterhin nach Handwerkern suchen?

Ja, das Angebot von MyHammer steht Ihnen weiterhin in vollem Umfang zur Verfügung! Sie können also wie gewohnt einen Auftrag einstellen oder direkt nach einem Handwerker suchen.

zurück zum Anfang

Sind Handwerker auf MyHammer trotzdem noch aktiv?

Ja, Handwerker und Dienstleister suchen weiterhin auf der Plattform nach Aufträgen.

zurück zum Anfang

Darf ich jetzt noch Handwerker in mein Haus oder Wohnung lassen?

Ja, allerdings sollten alle Beteiligten Abstand halten und Masken tragen wenn sich die Handwerker wegen wichtiger Arbeiten im Haus aufhalten müssen. Auch Arbeiten, die außerhalb des Hauses stattfinden, können mit Abstand und Maske durchgeführt werden.

zurück zum Anfang

Was sollte ich beachten, wenn ich jetzt Handwerker im Hause habe?

Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden und Mitarbeiter haben für uns oberste Priorität. Befolgen Sie daher auch beim Kontakt mit Handwerkern die vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Hygienemaßnahmen:

  • Nach Möglichkeit mindestens 1,50 Meter Abstand halten
  • Händehygiene einhalten (gründliches Waschen der Hände mit Wasser und Seife)
  • Hustenetikette einhalten (z. B. Husten, Niesen in die Ellenbeuge)
  • AHA-Regeln
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist innerhalb des Zuhauses noch keine Pflicht. Der Hauptübertragungsweg des Coronavirus ist aber die Tröpfcheninfektion, die bereits nur durch das Sprechen erfolgen kann. Daher ist es durchaus ratsam, wenn Sie beide einen Mundschutz verwenden. Wenn Sie keine Atemschutzmaske haben, können Sie sich auch ein Tuch vor Mund und Nase halten, wenn Ihr Handwerker vor Ort ist.
zurück zum Anfang

Was bedeutet eine Ausgangsbeschränkung oder Kontaktverbot für meinen Handwerkertermin?

Handwerker und Dienstleister dürfen weiterhin arbeiten.

zurück zum Anfang

Ich bin in Quarantäne und habe demnächst einen Handwerkertermin. Was soll ich tun?

Bitte setzen Sie sich mit dem Handwerker oder Dienstleister in Kontakt und informieren Sie ihn über die Situation. Wenn es sich um einen Notfall handelt, darf die Reparatur nur unter Einhaltung strengster Sicherheitsmaßnahmen erfolgen! Ansonsten sagen Sie den Termin bitte nicht einfach ab, sondern versuchen Sie zusammen mit Ihrem Handwerker einen Ausweichtermin zu finden.

zurück zum Anfang

Darf ich noch in meinem Garten arbeiten?

Ja, wie die „Bewirtschaftung von gärtnerischen oder landwirtschaftlichen Flächen“ ist vom Kontaktverbot oder einer Ausgangsbeschränkung ausgenommen.

zurück zum Anfang

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Wie kann ich das Coronavirus meinen Kindern erklären?

Weitere Informationen zum Coronavirus sowie Empfehlungen zum Infektionsschutz finden Sie hier:

Achten Sie auf sich und Ihre Liebsten. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch die kommende Zeit.zurück zum Anfang

Neue Artikel zum Thema Hausbau