Terrasse überdachen - die besten Möglichkeiten

Aktualisiert am

Eine überdachte Terrasse bietet Schutz vor Regen und Sonne

Eine Terrasse bietet die Möglichkeit, geschützt im Freien zu sitzen. Wer sie überdachen möchte, hat viele Möglichkeiten.

Flexible Überdachen mit einer Markise

Eine günstige und flexible Möglichkeit, eine Terrasse zu überdachen, ist eine Markise. Diese kannm man voll, teilweise oder gar nicht ausziehen. Sie passt sich den Wetterverhältnissen an. Bei Sonnenschein spendet sie Schatten oder erlaubt Sonnenbäder. Markisen schützen gegen leichten bis mäßigen Regen, sind jedeoch bei Sturm, Regengüssen oder Unwettern ungeeignet.

Mobiler Pavillon als Terrassendach

Ähnlich flexibel wie eine Markise, ist ein Pavillon. Man baut ihn bei Bedarf auf und stellt ihn über die Sitzgruppe. Einfache Stoffpavillons gibt es ab zwanzig Euro. Attraktivere Modelle kosten bis zu mehreren hundert Euro. Pavillons halten Sonneneinstrahlung und leichten Regen ab, sind starkem Wind aber nicht gewachsen. Außerdem müssen sie bei jedem Gebrauch auf- und abgebaut werden.

Terrasse mit Pergola

Wer auf der Terrasse im Grünen sitzen möchte, stellt eine Pergola über die Sitzgruppe und bepflanzt sie. Pergolen sind für kleinere Terrassen geeignet, weil sie eine bestimmte Größe nicht überschreiten. Sie kosten je nach Größe ab hundert bis mehrere hundert Euro. Pergolen spenden Schatten, schützen aber nicht vor Regen. Die Pflanzen verlangen regelmäßige Pflege.

Sonne ohne Sonnenbrand: Glasüberdachungen

Eine Glasüberdachung ist eine kostspieligere Angelegenheit. Sie hat den Vorteil, dass die Sitzenden den freien Himmel über sich sehen und die Sonne ohne Sonnebrandgefahr genießen können. Ein gläsernes Terrassendach schützt vor Regen und herabfallendem Laub. Um bei starkem Regen trocken zu bleiben, sind zusätzliche Seitenwände eine Option.

Einfach montieren mit einem Bausatz

Ein Bausatz ist für Heimwerker die einfachste Art, ihre Terrasse mit einem fest stehenden Dach zu überdachen. Bausätze haben feste Maße. Individuelle Anpassungen sind nicht möglich. Beliebt sind Kombinationen aus hölzernen Pfosten und einem durchsichtigen Kunststoffdach. Je nach Größe kosten die Modelle mehrere hundert bis mehrere tausend Euro.

Holzüberdachungen nach Maß

Mit massiven Holzbalken, durchsichtigen Kunststoffplatten und Geschick bauen Heimwerker ihre Terrassenüberdachung selbst. Dies ermöglicht individuelles Anpassen und Freiraum in Sachen Design und Material. Zäune und andere Extras können realisiert werden. Die Kosten hängen von der Materialwahl ab.

Pergola bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Pergola.

Markise anbringen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Markisen.

Neue Artikel zum Thema Balkon & Terrasse

Kontaktieren Sie Handwerker, um einen genauen Kostenvoranschlag für Ihren Auftrag zu erhalten.

Zimmerer in Ihrer Nähe suchen