Elektriker

In diesem Artikel:

Ohne Strom funktioniert (fast) nichts mehr: Der Elektriker

In einem Witz über Elektriker wird dieses als das älteste Handwerk der Welt bezeichnet: Als Gott sprach "Es werde Licht", hatte der Facharbeiter für Elektrotechnik, wie es heute heißt, bereits vier Wochen davor die Kabel verlegt. Weil ohne Strom in unseren Häusern weder Klingel, noch Telefonanlagen oder irgendein anderes Gerät funktionieren, ist der Elektriker ein gefragter Fachmann. Er verlegt die Leitungen, installiert die Sicherungen und übernimmt die Wartung der Elektroanlagen, so dass Sie einfach nur den Schalter drücken müssen, wenn Sie wollen, dass das Licht brennt. Immer neue Standards sorgen dafür, dass die Elektrizität in Ihrem Haus genau das macht, was sie soll - und nichts anderes. Für ihre Arbeit benutzen die Elektriker spezielle Werkzeuge, die ein Hobbyhandwerker oft nicht im Haus hat. Mit diesen können sie untersuchen, ob in einer Leitung Strom fließt, sie können die Leitungen miteinander verbinden oder isolieren.

Messer, Gabel, Schere, Licht...

Strom ist gefährlich: Wenn es erst zischt, funkt und knallt und hinterher alles finster ist, gab es entweder einen Kurzschluss oder einen Schmorbrand. Auch wenn kein Strom durch die Leitung fließt, so dass die Lampe dunkel oder der Herd kalt bleibt, ist ein Elektriker gefragt. Von überall dort, wo ein Stromschlag droht, sollten Laien lieber die Finger lassen. Nicht ohne Grund muss dieser Beruf über Jahre erlernt werden. Immer wieder passieren tödliche Unfälle, wenn jemand ohne das geeignete Werkzeug an der Stromleitung etwas installieren oder reparieren will. Viele Elektro-Unternehmen bieten sogar einen 24-Stunden-Notdienst an, weil so viele Geräte ohne Strom nicht funktionieren. Das fängt mit den automatischen Türen des Supermarktes an und hört mit der Steckdose im Großraumbüro noch lange nicht auf. Zum Einsatz kommen dabei Messgeräte, Schraubendreher, Zangen, Kabelmesser, Schlüssel und viele andere, speziell für die Elektroinstallation entwickelte Werkzeuge. Kommt der Elektriker bei seinem Kunden an, ist er oft wie ein Detektiv auf der Suche nach dem Fehler: Ist das Gerät kaputt oder die Leitung? Der Elektriker misst solange, bis er den Fehler entdeckt. Oft sind veraltete Leitungen die Ursache, in denen unbemerkt ein Kabel gebrochen ist. Wurde in der Wohnung renoviert und dabei eine Steckdose erst ab- und dann wieder angeschraubt, kann ebenfalls ein Draht kaputtgehen.

Elektriker bei MyHammer

Finden Sie jetzt Elektriker in Ihrer Nähe mit Kontaktdaten, Qualifikationen und Bewertungen.

 

Auch im Neubau hält der Elektriker die Strippen in der Hand

Die Elektroinstallationen in Neubauten werden ebenfalls immer komplexer, da hier oft die Haustechnik mit der Kommunikationstechnik vernetzt wird. Damit wird Ihr Wohnhaus komfortabler, sicherer und wirtschaftlicher. Die Technik soll dabei umweltfreundlich und energiesparend sein. Mit einer guten Planung vermeiden Sie nicht nur, dass die Leitungen unterdimensioniert sind, sondern es sind hinterher genügend Schalter, Steckdosen, Stromkreise, Anschlüsse für Lampen und Kommunikationseinrichtungen vorhanden. Deswegen ist es bereits in der Planungsphase wichtig, dass Sie gemeinsam mit dem Elektroinstallateur über Ihre gewünschte technische Ausstattung kommunizieren. Auch wenn die Räume später flexibel genutzt werden sollen, müssen trotzdem alle nötigen Anschlüsse wie Antennensteckdosen, Kommunikationsanschlüsse und Steckdosen vorhanden sein. Wenn diese nachträglich geändert werden sollen, kostet die Installation deutlich mehr.

Sicher ist sicher: Der Elektriker sichert alles ab

In einem modernen Haushalt gibt es eine ganze Anzahl elektrischer Großgeräte, wie Waschmaschine, Herd und Spülmaschine. Damit diese gleichzeitig betrieben werden können, muss jedes einzelne Gerät einzeln abgesichert sein und von einem eigenen Stromkreis betrieben werden. Wer einen elektrischen Anschluss im Außenbereich seines Hauses benötigt, sollte auch hier den Elektriker fragen, der spezielle Zuleitungen der Elektroinstallation kennt, die nicht nur Wind und Wetter trotzen, sondern dem Rasenmäher und der Heckenschere den notwendigen Saft liefern.

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Andere Artikel

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok