Installateur und Heizungsbauer

Installateur und Heizungsbauer: Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik warten und reparieren Sanitär-, Heizungs-, und Klimaanlagen.

In diesem Artikel:

Dem Installateur ist (fast) nichts zu schwer

"Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik": So lautet die korrekte Berufsbezeichnung für den Handwerker, der umgangssprachlich als "Installateur" oder "Gas-Wasser-Installateur" bezeichnet wird. Sollten Sie einen Wasserrohrbruch haben oder Ihre Heizung heizt nicht mehr, dann brauchen Sie den Installateur. Dabei kann der noch viel mehr: Viele Installateure haben sich spezialisiert auf die Bereiche Umwelttechnik, Wärmetechnik, Gas- Wassertechnik oder Klimatechnik und können somit spielend mit den Anforderungen moderner Haustechnik umgehen. Wer allerdings statt eines Installateurs einen Klempner ruft, sollte sich nicht wundern, dass dieser beispielsweise den Schornstein mit Metall verkleidet: Der Klempner bearbeitet nämlich Bleche und bringt diese außen am Haus an.

Installateur für Wasser- und Sanitärtechnik

Wenn Sie möchten, dass im Haus das Wasser aus der Leitung kommt, die Toilettenspülung funktioniert und das Stadtgas im Küchenherd brennt, ist der Installateur für Wasser- und Sanitärtechnik der richtige Ansprechpartner. Einige Unternehmen bieten als Service einen Notdienst an, der Ihnen auch abends oder am Wochenende zur Verfügung steht. Ihr Spezialist plant den Hausanschluss, erstellt Ihnen ein passendes Angebot für die notwendigen Anlagen und zeigt Ihnen entstehende Kosten auf sowie Möglichkeiten, die Kosten so gering wie möglich zu halten. Zudem baut er den Hausanschluss an, so dass im ganzen Haus die Wasserleitungen dort liegen, wo hinterher ein Wasserhahn Wasser spenden soll. Wenn Sie das Regenwasser in einer Zisterne auffangen und im Haus nutzen wollen, weil Ihnen der Schutz der Umwelt wichtig ist: Auch dafür ist der Installateur für Wasser- und Sanitärtechnik der richtige Fachmann. Zu seinen Dienstleistungen gehört es, dafür zu sorgen, dass das Regenwasser von den Regenrinnen direkt in die Zisterne geleitet, dort aufbereitet und gefiltert wird, bevor es wieder zurück in ein zweites Hausnetz geleitet wird. Neben der klassischen Installation der Leitungen für Gas, Wasser und Abwasser beherrscht der Installateur auch die smarte Haustechnik: Warmes Wasser wird punktgenau dann bereitgestellt, wann Sie es brauchen. So sparen Sie Energie - und schützen die Umwelt.

Installateure bei MyHammer

Finden Sie jetzt Installateure in Ihrer Nähe mit Kontaktdaten, Qualifikationen und Bewertungen.

 

Installateur für Heizungsbau

Der Installateur für Heizungsbau, auch „Heizungsbauer“ genannt, sorgt dafür, dass es im Haus immer kuschelig warm ist. Ob Sie mit Holzpellets, Öl, Gas heizen oder sogar Erdwärme dazu nutzen, ist egal: Er berechnet anhand Ihrer Hausgröße den nötigen Heizbedarf, übernimmt die Planung und den Bau der Heizungsanlage, Wärmepumpe oder Solaranlage auf. Soll Solaranergie für das Warmwasser sorgen oder den Strom für Ihren eigenen Bedarf liefern? Der Installateur weiß, wie er die dafür nötigen Einrichtungen berechnet und montiert. Außerdem kann er die entsprechenden Sicherungen, Regler und Messeinrichtungen einbauen und überwachen. Mit einer Smart-Grid Technologie sind Sie sogar in der Lage, die Heizung mit Ihrem Smartphone zu überwachen und zu steuern - wenn Sie das wollen. Jeder einzelne Heizthermostat lässt nicht nur die Heizung als Gesamtsystem, sondern die Temperatursteuerung jedes einzelnen Raumes via Smartphone schnell und elegant an Ihre Bedürfnisse anpassen. So weiß die Steuerung Ihrer Heizung immer ganz genau, wann Sie Wärme brauchen und wann sie etwas sparen können. So sparen Sie Energie und gewinnen gleichzeitig viel mehr persönlichen Komfort.

Installateur für Klimatechnik

Ein Installateur für Klimatechnik ist der Fachmann für Be- und Entlüftungsanlagen: Besonders bei Häusern, die nach der Wärmeschutzverordnung als sogenannte Niedrigenergiehäuser oder sogar Nullenergiehäuser gebaut werden, muss für eine ausreichende Be- und Entlüftung gesorgt werden. Dank ihrer dicken Isolierung brauchen Niedrigenergiehäuser nur wenig Energie und werden trotzdem ausreichend warm. Das funktioniert aber nur, wenn das Haus auch wirklich dicht ist und sich keine Zugluft durch die Ritzen schleichen kann. In einer modernen Be- und Entlüftungsanlage wird sogar die Wärme der Abluft genutzt, damit Heizenergie eingespart werden kann.

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Andere Artikel