MIN
DURCHSCHNITT Ø
MAX
€*
€*

* Datenbasis: Über MyHammer vermittelte Aufträge.

MyHammer Azubi Award – Nutze deine Chance!

#HandwerkerAzubi2019

Die Gewinner >
Cat Phones Logo

 

Als Partner des Handwerks möchte MyHammer Nachwuchstalente fördern und ihnen gleichzeitig den Weg in die digitale Arbeitswelt ebnen. Deshalb schreiben wir zum zweiten Mal den “MyHammer Azubi Award” aus.

Am 9. November 2019 fand die Preisverleihung zum "Handwerker Azubi 2019" in Berlin statt.

 

+++ AKTUELL VON DER PREISVERLEIHUNG: DIE GEWINNER +++

Handwerker Azubi Award 2019 Logo Theo Hummel | Garten- und Landschaftsbauer

1. PREIS

Theo Hummel | Garten- und Landschaftsbauer

"Wenn ich sehe, was ich alles schaffen kann und am Ende des Tages das Ergebnis vor mir steht, geht mir buchstäblich das Herz auf. Wenn mich jemand fragt, warum ich den Beruf gewählt habe, dann sag ich ihm, dass mir noch so viel Geld geboten werden könnte, ich würde trotzdem Gärtner bleiben, da ich mir keinen schöneren, erfüllenderen und abwechslungsreicheren Beruf vorstellen kann."

Dominic Grabe | Anlagenmechaniker für Sanitär- Heiz- und Klimatechnik

2. PREIS

Dominic Grabe | Anlagenmechaniker für Sanitär- Heiz- und Klimatechnik

Katja Franke | Anlagenmechanikerin für Sanitär- Heiz- und Klimatechnik

3. PREIS

Katja Franke | Anlagenmechanikerin für Sanitär- Heiz- und Klimatechnik

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner sowie an alle weiteren Handwerker Azubis 2019! Mehr zur Preisverleihung folgt hier in Kürze.

 

Diese Jury hat entschieden

Stefan Heikhaus

Stefan Heikhaus

Head of Marketing
Cat Phones Bullitt Group

Claudia Frese

Claudia Frese

Vorstandsvorsitzende
MyHammer

Roland Riethmüller

Roland Riethmüller

Chefredakteur
Meistertipp

Nerdy Timber

Nerdy Timber

Zimmerermeister

>Leif Rhinow

Leif Rhinow

Profi Poolbauer

Stefan Bergermann

Stefan Bergermann

Anlagenmechaniker SHK & bekannt von AmBauTV

 

Was gibt es zu gewinnen?

Neben Ruhm und Ehre erhalten alle drei Sieger jeweils ein Cat® Phone. Alle Cat® Phones sind sturzsicher sowie staub- und wasserdicht. Wie es sich fürs Handwerk gehört, sind sie selbstverständlich mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet, um mit dem langen Arbeitstag Schritt zu halten.

Cat Phones Logo black
Preise für die besten Handwerker Azubis 2019

1. Platz
Ein CAT® S61 Smartphone, sowie einen 350 Euro Einkaufsgutschein für den CAT®Fahrerclub (https://www.fahrerclub.de/).

2. Platz
Ein CAT® S61 Smartphone, sowie einen 150 Euro Einkaufsgutschein für den CAT®  Fahrerclub (https://www.fahrerclub.de/).

3. Platz
Ein CAT® S41 Smartphone, sowie einen 150 Euro Einkaufsgutschein für den CAT®  Fahrerclub (https://www.fahrerclub.de/).

CAT S61
Catphone S61

Macht seinen Job – In jeder Umgebung

Das CAT® S61 Smartphone ist der robuste Begleiter für alle Fälle: wasserdicht, perfekt geschützt gegen Stürze und Staub sowie mit innovativer Messtechnik versehen.

  • Wärmebildkamera
  • Sensor für Luftschadstoffen (VOCs), Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Lasergestützte Distanzmessung
  • ...und vieles mehr: PDF Catphone S61
CAT S41
Catphone S41

Rettet den Tag – Share the Power

Das Rugged Smartphone hat so viel mehr Akkuleistung, dass es mit Battery Share sogar andere Geräte und Zubehör laden kann.

  • Leistungsstarker Akku (5000 mAh): 44 Tagen Standby-Zeit, 38 Stunden Sprechzeit
  • Share the power: andere Geräte und Zubehörteile aufladen
  • Kann eine Stunde lang in bis zu 2 Metern Wassertiefe genutzt werden
  • ...und vieles mehr: PDF Catphone S41

Langlebigkeit bildet das Herzstück eines jeden Cat®-Produkts, die Cat phones sind dabei keine Ausnahme. Konzipiert für den Einsatz in rauen Umgebungen sind alle Cat phones mit umfassenden Features zum Schutz des Geräts sowie einem leistungsstarken Akku ausgestattet, um mit dem Arbeitsalltag Schritt zu halten.

Nerdy Timber auf der Handwerksmesse

Bis es mit dem Handwerker Azubi Award 2019 so richtig losgeht, bleibt noch Zeit für Nerdy Timber auf der Handwerksmesse:

 
Handwerker Azubi Award 2019 Logo
  • 2. September bis 3. Oktober: Bewerbungsphase
  • 14. bis 27. Oktober: Online-Voting
  • bis 9. November: Die Top10 im Jury-Entscheid
  • 9. November: Preisverleihung in Berlin

Möchtest du Azubi des Jahres 2019 werden?

Mach es wie Madita! Letztes Jahr Azubi des Jahres, steht sie heute wie keine andere fürs coole junge Handwerk!

Wir suchen dich, wenn du

  • in Deutschland oder Österreich eine Ausbildung im Bereich Bauhandwerk, Garten oder Kfz machst
  • das Handwerk liebst
  • andere als Vorbild für deinen Job begeistern möchtest

Folge uns auch gerne bei Instagram und Facebook, wo wir auch über den Handwerker Azubi Award berichten.

Die Bewerbungsphase endete am 3. Oktober 2019. Die 25 spannendsten Einsendungen präsentieren hier zum Online-Voting.

 

Das sind die 10 besten Handwerker Azubis 2019:

Aus diesen 10 Finalisten des Online-Votings wird eine hochkarätige Jury die drei Gewinner auswählen. Alle 10 Finalisten werden zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Die drei Gewinner werden auf der Preisverleihung bekannt gegeben.

Anna Link – Schreinerin/Tischlerin

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Ich sollte #HandwerkerAzubi2019 werden, weil ich meiner Generation zeigen will, dass es nicht immer gleich ein Studium sein muss und man auch in der Handwerksbranche viel erreichen kann. Ebenso möchte ich zeigen, dass das Handwerk kein reiner Männerberuf mehr ist und Frauen das ebenso gut meistern können.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Ich habe mich für eine Ausbildung zur Schreinerin entschieden, weil ich mich schon immer für den Werkstoff Holz begeistert habe und was man alles damit machen kann.
Man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und immer irgendwie seine eigenen Ideen und Vorstellungen mit einfließen lassen.

Möchtest du uns noch etwas mitteilen?

Es gibt für mich nicht schöneres als am Ende eines Tages zu sehen, was man geleistet hat.

Annika Fischer-Weiß - Malerin und Lackiererin

Annika Fischer-Weiß - Malerin und Lackiererin

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Da ich mich auch als Mädchen auf den Baustellen beweisen kann und ein Vorbild dafür sein möchte, dass jeder den Beruf erlernen kann, den er möchte, egal welche "Vorurteile" herrschen.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Es macht mir Spaß immer wieder mit neuen Aufgaben konfrontiert zu werden und mich viel draußen zu bewegen. Zudem finde ich es schön am Ende vom Tag die getane Arbeit vor mir sehen zu können.

Alina Ley - Malerin und Lackiererin

Alina Ley - Malerin und Lackiererin

Warum solltest du #HandwerkerAubi2019 werden?

Weil man als Mädchen im Handwerklichen Bereich immer unterschätzt wird. Es gibt sofort Vorurteile gegenüber uns Frauen. Wir wären für solche Berufe nicht geschaffen und haben nicht genügend Kraft und Ausdauer. Aber im Gegenteil, auch Frauen können in solchen Berufen arbeiten und zeigen was in ihnen steckt.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Ich habe mich für den Beruf Maler und Lackierer schon in meiner Kindheit entschieden. Denn ich habe schon immer gerne gezeichnet und mit meinem Vater den Zaun lackiert. Als wir dann irgendwann umziehen mussten habe ich beim Renovieren mitgeholfen. Ich habe Tapeten entfernt, gestrichen, beim Tapezieren geholfen usw. und von da an war mir klar, das ist mein Traumberuf. Als ich dann ein freiwilliges Praktikum bei meiner jetzigen Firma gemacht habe, hat mir die Arbeit auf Anhieb Spaß gemacht und ich habe daraufhin das Angebot bekommen dort meine Ausbildung zu beginnen.

Dominic Grabe - Anlagenmechaniker für Sanitär- Heiz- und Klimatechnik

Dominic Grabe - Anlagenmechaniker für Sanitär- Heiz- und Klimatechnik

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Da ich mit meinem ganz persönlichem Charme auf meiner Instagram-Seite (@der.stift_) versuche dem potenziellen Nachwuchs des Handwerks zu zeigen wie facettenreich der Beruf des Anlagenmechanikers bzw. generell der Beruf eines Handwerkers ist. Ich möchte das Klischee des Handwerks, welches in den meisten Köpfen der heutigen Genrationen verankert ist, brechen und verdeutlichen, dass das Handwerk ziemlich cool sein kann. Ich erreiche durch mein authentisches Profil im sozialen Netzwerk schon jetzt zahlreiche Zielgruppen und erhoffe mir durch den Titel #HandwerkerAzubi2019 noch mehr Aufmerksamkeit auf meinen Traumjob zu erlangen.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Da mein Onkel sehr meine Kindheit geprägt hat, kam ich schon recht früh mit dem Beruf (Anlagenmechaniker) in Kontakt. Durch meine vielen Sommerjobs habe ich auch gemerkt das mir ein Bürostuhl nicht gut tut. Ich stehe lieber im Heizungsraum als am Bürotisch gefesselt zu sein.

Luca Anschel - Maler und Lackierer

Luca Anschel - Maler und Lackierer

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Weil ich das Handwerk liebe! Ich mache eine Ausbildung zum Maler & Lackierer in der Firma meines Vaters. Täglich berichte ich mit viel Spaß auf Instagram von meinem Azubi-Alltag.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Weil ich das Ziel habe irgendwann die Firma meines Vaters zu übernehmen.

Marcus Mederacke - Schreiner/Tischler

Marcus Mederacke - Schreiner/Tischler

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Weil ich als Handwerker die theoretischen Vorstellungen und Wünsche der Kunden praktisch umsetzen kann und ihnen dabei ein wunderschönes Unikat anfertigen kann. Weil es mir unglaubliche Freude bereitet mit meinen Händen und aus eigener Kraft alle möglichen Dinge aus Holz herzustellen und diese mit bestem Gewissen den Kunden verkaufen zu können, weil man zu 110% weiß, dass ich all meine Leidenschaft, mein Wissen und Fleiß in das Werkstück einfließen lassen habe.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Am Ende des Tages sein eigenes Produkt in den Händen zu halten, habe ich mir sehr schön vorgestellt und genau das ist es auch. Zudem wollte ich auch vorerst aus dem "akademischen Zwang" meiner Familie ausreißen und etwas machen was mir Freude bereitet und an dem ich wachsen kann. Um die Frage nach der Richtung des Handwerks zu klären, musste ich nicht allzu lange überlegen. Meine Liebe zum Holz, die Vielfältigkeit, die Individualität und Bearbeitungsmöglichkeiten die es mit sich bringt und der Wunsch danach dieses bestmöglich, filigran, genau, sauber und langlebig bearbeiten zu können, haben meine Wahl stark eingegrenzt und der Beruf des/der Tischler/in haben mir da einfach am meisten zugesagt. Der Reiz die großen Maschinen bedienen zu können und mit ihnen Hand in "Hand" arbeiten zu können war auch ein nicht zu vergessender Anreiz.

Möchtest du uns noch etwas mitteilen?

Bilder von mir aus dem Handwerk gibt's es noch richtig, aber ich betreibe nebenbei noch ein eher außergewöhnliches Hobby und da hab ich ein bisschen schönes Material.

Rebekka Zolar - Elektronikerin

Rebekka Zolar - Elektronikerin

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Weil ich selbst in der Ausbildung merke, dass Frauen nicht so sehr im handwerklichen Beruf verbreitet sind. Das finde ich ziemlich schade und deshalb möchte ich zeigen, dass auch Frauen (egal welchen Körperbau sie haben oder wie groß sie sind) in handwerklichen Berufen arbeiten können. Ich selbst bin 1,50 m groß und komme gut als Elektrikerin zurecht.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Ich finde Elektrizität und Strom sehr faszinierend und interessant. Ich liebe Naturwissenschaften und somit auch Physik. Und ich wollte unbedingt etwas Handwerkliches machen. Ich bin der Meinung, dass wenn ich schon arbeite, dann richtig!

Katja Franke - Anlagenmechanikerin für Sanitär- Heiz- und Klimatechnik

Katja Franke - Anlagenmechanikerin für Sanitär- Heiz- und Klimatechnik

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Ich möchte unbedingt den Leuten zeigen, dass das Handwerk viel spannender ist als alle denken. Es ist so schade, dass es an so vielen Azubis im Handwerk mangelt und vor allem an Frauen.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Ich hatte schon vorher eine Ausbildung als technische Systemplanerin absolviert. Mir hat aber nicht die trockene Theorie gereicht und deswegen befinde ich mich seit Sommer 2018 in einer handwerklichen Ausbildung. Um somit auch mal das Wahre auf dem Bau zu erleben.

Möchtest du uns noch etwas mitteilen?

Super Aktion! Vielleicht interessieren sich dafür auch mehr jüngere Leute für das Handwerk.

Jeremiah Geiger - Schreiner/Tischler

Jeremiah Geiger - Schreiner/Tischler

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Da ich den Leuten immer wieder versuche zu erklären, dass man nicht nur studieren muss, um anerkannt zu werden, sondern dass es auch andere Varianten gibt, wie z.B. eine Ausbildung. Man muss nur etwas dafür tun und natürlich dazu stehen.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Nachdem ich 10 1/2 Jahre in Griechenland gelebt habe und dort zur Schule ging, habe ich gemerkt, dass meine berufliche Zukunft dadurch eher eingeschränkt wird. Deshalb bin ich zurück nach Deutschland und auf ein Internat gegangen. Mit dem Ziel das Abitur zu erlangen und dann Tierarzt zu werden, da ich einen sehr starken Bezug zu Tieren habe.

Doch als ich dann auf einer Berufsmesse war und mich genauer informiert habe, war der letzte Satz vom Doktor, dass ich 150 Std. im Schlachthof arbeiten müsste, was ca. 4 Wochen entspricht. Das dient dazu die toten Tiere auf Krankheiten zu untersuchen, was für mich natürlich ein no Go war mich in so einem Gebäude aufzuhalten.

Deshalb hat mir mein Onkel, nachdem ich da diverse Praktika bei ihm absolviert habe und super begeistert war, angeboten eine Ausbildung bei im anzutreten. Somit habe ich nach der 10. Klasse Gymnasium aufgehört und sofort die Ausbildung begonnen und bin super zufrieden mit dieser Entscheidung, da ich mit dem Meister dann immer noch studieren kann, wie z.B. Architektur :)

Theo Hummel - Garten- und Landschaftsbauer

Theo Hummel - Garten- und Landschaftsbauer

Warum solltest du #HandwerkerAzubi2019 werden?

Ich lebe meinen Beruf in jeder Zelle meines Körpers. Wenn ich sehe, was ich alles schaffen kann und am Ende des Tages das Ergebnis vor mir steht, geht mir buchstäblich das Herz auf. Wenn mich jemand fragt, warum ich den Beruf gewählt habe (ich "würde ja viel mehr Geld verdienen" können durch mein Fachabitur), dann sag ich ihm, dass mir noch so viel Geld geboten werden könnte, ich würde trotzdem Gärtner bleiben, da ich mir keinen schöneren, erfüllenderen und abwechslungsreicheren Beruf vorstellen kann.

Warum hast du dich für eine Ausbildung in deinem Beruf entschieden?

Weil mir Wind und Wetter nichts anhaben können und ich draußen zuhause bin. Ich liebe es, mit den Mitteln die ich habe Wege, Einfahrten, Pflanzbeete, Teiche oder gleich komplette Gärten entstehen zu lassen. Außerdem wird es nie langweilig, da mein Beruf viele Facetten bietet. Vom Wegebau über Pflanzungen und deren fachgerechter Pflege bis hin zur Begrünung von riesigen Fabrikhallen, es ist alles dabei und jeden Tag wird etwas anderes gemacht. Selbst wenn es regnet, stürmt oder schneit, bin ich draußen und gehe meinem Hobby, welches ich nun zum Beruf gemacht habe, nach.

Und letztes Jahr?

Madita Brauer, Gewinnerin des MyHammer Azubi Awards 2018

Zum ersten Mal hat Deutschlands Handwerkerportal Nr. 1 im Jahr 2018 den “MyHammer Azubi Award” verliehen.

Madita Brauer, die bei der Stephan Brauer GmbH eine Ausbildung zur Anlagenmechanikerin für Heizung-, Sanitär-, Lüftung- und Klimatechnik macht, konnte sich in der Endrunde gegen 9 andere Finalisten durchsetzen. Mit der Leidenschaft für ihren Beruf und dem Willen, andere junge Menschen fürs Handwerk zu begeistern, konnte sie die Jurymitglieder überzeugen.

Den zweiten Platz belegt Justin Kersch aus Newel (Rheinland-Pfalz), der beim Tischlerhof Newel eine Ausbildung zum Tischler absolviert. Laura Meyer, Auszubildende zur Gärtnerin beim Gartenbau Leufgen in Üttfeld (ebenso Rheinland-Pfalz), vervollständigt das Siegertreppchen.

Alles über den Handwerker Azubi Award 2018 >

 

Kontakt

Manuela Braun
handwerkerazubi@myhammer.de

Sponsoren

Der Handwerker Azubi Award 2019 wird unterstützt von:
CAT® / CAT PHONES und Curry 36.

Cat Phones Logo black
Curry36 Logo
Die Gewinner >
Teilnahmebedingungen | Datenschutzerklärung

#HandwerkerAzubi2019

    Interessante Artikel zum Thema Handwerker-Azubi:

    Wussten Sie schon?

    So viel kostet...

    Bildnachweis © Karin & Uwe Annas / Fotolia

    Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

    Ok