Kiesweg von Unkraut frei halten

Aktualisiert am

Kieswege ohne Unkraut bieten ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Ein gepflegter Kiesweg ist ein optisches Highlight. Voraussetzung hierfür ist eine gute Methode gegen wucherndes Unkraut im Kies.

Pflanzen mit der Hand entfernen

Ist der Kiesweg nur vereinzelt von Unkraut durchsetzt, ist ein entfernen von Hand möglich. Wichtig ist, die Pflanzen mit der Wurzel herauszulösen, damit sie nicht neu austreiben. Diese preiswerte Variante beugt nur gering neuem Befall vor.

Harken hält das Unkraut fern

Regelmäßiges Durchharken des Kieses vermindert die Bildung von Unkraut. Diese Option ist aufgrund der Arbeitsintensität nur für kleinere Gartenwege geeignet.

Wichtig ist, dass keine losen Pflanzenreste liegen bleiben, da diese sonst neu austreiben und erneut zur Unkrautbildung führen.

Kochendes Wasser hemmt das Wachsen von Unkraut

Ein bewährtes Hausmittel ist kochendes Wasser. Die Hitze zerstört den Organismus der Pflanzen, welche daraufhin absterben.

Wird der Vorgang alle zwei bis drei Wochen wiederholt, bleibt der Kiesweg frei von Unkraut.

Abflammgeräte halten den Kiesweg frei von Unkraut

Effektiver als heißes Wasser ist das abflammen von vorhandenem Unkraut auf dem Kiesweg. Die oberen Pflanzenteile und die Wurzeln sterben durch die große Hitze ab. Bei regelmäßiger Durchführung reduziert sich das Unkraut bei jeder Anwendung.

Unkrautbekämpfung aus der Spraydose

Im Gartenfachhandel sind verschiedene Mittel zur Unkrautbekämpfung erhältlich. Die meisten Produkte helfen gegen gängige Pflanzen wie Löwenzahn und verschiedene Gräser.

Je nach Dosierung und Häufigkeit der Anwendung wird bei dieser Variante ein gutes Ergebnis erzielt.

Kiesgitter vermindern den Pflanzenwuchs

Kiesgitter sind wabenförmige Matten als Unterlage von Kiesflächen. Die engmaschigen Kunststoffgitter vermindern die Bildung von Wurzeln. Der Kiesweg bleibt von Unkrautwachstum verschont.

Ein verdichteter Untergrund verhindert Wurzelbildung

Ein Mittel, damit sich später wenig bis kein Unkraut auf dem Weg im Garten bildet, ist das Verdichten des Untergrundes. Der Unterboden wird mit Betonkies oder Rollsplitt gefüllt. Dieses Gemisch verhindert die Wurzelbildung in der Erde.

Unkrautfolie hält den Weg jahrelang unkrautfrei

Bei der Neugestaltung ist das Auslegen einer wasserdurchlässigen Unkrautfolie eine der effektivsten Methoden. Einmal ausgelegt, hält es den Kiesweg über mehrere Jahre frei von Pflanzen.

Ein Gartenvlies ist die effektivste Methode

Noch etwas wirksamer als Folie ist das Auslegen von einem Gartenvlies. Im Gegensatz zu einer Folie wirkt es atmungsaktiver und ist besser für den Boden unter dem Kies. Ein Vlies unter der Kiesfläche verhindert ebenso wie die Folie die Wurzelbildung und der Weg bleibt frei von Unkraut.

Neue Artikel zum Thema Gartengestaltung

Kontaktieren Sie Handwerker, um einen genauen Kostenvoranschlag für Ihren Auftrag zu erhalten.

Maler und Lackierer in Ihrer Nähe suchen