Was kostet Tapezieren? - Kosten für Tapezierarbeiten im Überblick

Aktualisiert am

Die Tapete verleiht dem Zuhause eine wohnlichen Charakter. Der Tapezierer erledigt diese Arbeit schnell und zu weitaus geringeren Kosten als die meisten Menschen annehmen. So kosten einfache Tapezierarbeiten lediglich 6 bis 10 Euro pro m2. Die Gesamtkosten für das Tapezieren einer 50 m2 Wohnung betragen hingegen über 4.000 Euro. Wie setzen sich diese Kosten zusammen? Und wie sparen Sie Geld?

Sie möchten individuelle Antworten von Handwerkern vor Ort?

4.8

Bestbewertete Maler und Lackierer

Unsere Maler und Lackierer sind mit 4.8 von 5 bewertet, basierend auf 2919 Bewertungen von Auftraggebern.

Geprüfte Qualität

Bei uns finden Sie nur Handwerker mit geprüften Qualifikationen und Zulassungen.

Professionell tapezieren lassen: So berechnen sich die Kosten

Sie wollen eine Wohnung oder einen Raum tapezieren? Da hilft der Tapezierer. Und das sogar zum günstigen Preis.

Die genauen Kosten für die Tapezierarbeiten hängen von verschiedenen Faktoren ab:

  • Art der Wandtapete: Handelt es sich um Malervlies, Raufaser oder Mustertapeten?
  • Materialien: Wie viel Kleister und Spachtel benötigt der Tapezierer?
  • Arbeitsaufwand: Welche Schwierigkeiten, z.B. Nischen, sind zu erwarten?
  • Zusätzliche Arbeiten: Welche Vorarbeiten oder Verbesserungen sind nötig?
  • Arbeitskosten: Wie groß ist die zu tapezierende Fläche?
  • Anfahrtskosten: Wie weit ist der Betrieb von Ihnen entfernt?

Alle Kosten für das Tapezieren im Überblick

Der Preis für das Tapezieren belaufen sich auf 6 bis 10 Euro pro m2. Dazu kommen Kosten von 5 bis 20 Euro für zusätzlichen Aufwand, z.B. das Entfernen der alten Tapete. Unebenheiten zu entfernen kostet bis zu 35 Euro pro Quadratmeter.

Offen bleiben die Kosten für das Material, wie z.B. den Tapetenkleister und die Wandtapete. Sie wollen Ihre Wohnzimmerwand tapezieren? Dann ist mit folgenden Kosten zu rechnen.

50 m2 Wandfläche in der Wohnung tapezieren - Kosten im Detail

In diesem Praxisbeispiel tapeziert ein Maler ein Wohnzimmer mit einer Wandlänge von insgesamt 35 Metern mit einer gemusterten Tapete in guter Qualität. Die Raumhöhe beträgt 2,40 Meter. Folgende Kosten vielen beim Tapezieren des Raums an:

PostenPreis pro QMKosten
Tapete/Kleister2,40 €321,60 €
Entfernen alter Tapete (134 m² Wandfläche)12 €1.608 €
Tapezieren (134 m² Wandfläche)15 €2.010 €
Anfahrtskosten50 € / Tag100 €
Gesamtsumme---4.039,60 €

Achtung: Quadratmeter ist nicht gleich Quadratmeter. Möchten Sie die Kosten für das Tapezieren berechnen, müssen Sie die Räume ordentlich ausmessen.

Jetzt Angebote für Tapezierarbeiten erhalten

So berechnen Sie die Quadratmeter-Fläche für das Tapezieren

Tapezierer berechnen die Kosten für das Tapezieren nach Quadratmeter-Fläche. Darauf kommt es bei der Berechnung an:

  • Höhe des Raumes (z.B. 2,4 Meter)
  • Gesamtlänge der Wände (z.B. 35 Meter)
  • Quadratmeter des Raumes (z.B. 50 m²)

Anschließend multiplizieren Sie die Raumhöhe mit der Gesamtlänge und addieren die Quadratmeter-Zahl des Raumes. Daraus ergibt sich: (2,4 * 35) + 50 = 134 m² Wandfläche

Tapezieren: So viel kosten die typischen Wandtapeten

Die einflussreichsten Kosten beim Tapezieren sind die Materialkosten. In der Regel ist für Kleber mit 10 bis 40 Cent pro Quadratmeter zu rechnen. Je schwerer die Tapete, desto teurer ist der Kleister.

Dazu kommen die Kosten für die Wandtapete. Die Kosten der Tapete hängen von Art und Qualität ab. So viel kosten die beliebtesten Wandtapeten:

  • Raufasertape: ab ca. 0,50 € pro m2 Wandfläche
  • Raufaservliestapete: ab ca. 1 € pro m2 Wandfläche
  • Acryltapete: ab ca. 2 € pro m2 Wandfläche
  • Glasfasertapete: ab ca. 2 € pro m2 Wandfläche
  • Vliestapete: ab ca. 4 € pro m2 Wandfläche
  • Mustertapeten: ab ca. 2 € pro m2 Wandfläche
  • Fototapeten: ab ca. 4 € pro m2 Wandfläche

Hinweis: Papier-, Acryl- und Vliestapeten haben in der Regel das Maß 10,05 auf 0,53 Meter, damit lassen sich 5,3 m2 bekleben.

Tapezieren: Kosten für den Tapezierer

Maler oder Tapezierer führen in der Regel Tapezierarbeiten aus. Sie kümmern sich um:

  • Entfernen der alten Tapeten
  • Vorbereitung der Wand, z.B. spachteln, reinigen oder grundieren
  • Streicharbeiten, z.B. an den Sockelleisten
  • Tapezieren

2023 berechnet der Maler für einfaches Tapezieren zwischen 6 und 10 Euro pro Quadratmeter. Bei besonders schwierigen Tapezierarbeiten, die spachteln, grundieren und besondere Vorsicht erfordern, steigen diese Kosten auf bis zu 15 Euro pro m2.

In manchen Fällen muss der Tapezierer ebenfalls Unebenheiten wie Löcher oder Risse spachteln. Dabei entstehen Zusatzkosten von 5 bis 40 Euro pro Quadratmeter. In der Regel ist jedoch nur ein Teil der Wände neu zu verspachteln.

Hinweis: Zu den Kosten für den Arbeitsaufwand kommen noch die Anfahrtskosten. Diese liegen bei 50 bis 100 Euro, je nach Entfernung des Betriebs.

Was kostet es, Tapeten zu entfernen?

Die Kosten für das Entfernen einer Wandtapete schwanken ebenfalls je nach Untergrund und Tapetenart. Kümmert sich ein professioneller Betrieb um das Entfernen der Tapeten, entstehen Kosten zwischen 5 und 20 € pro m2.

Tapeten fachgerecht entfernen lassen

Was kostet es, Raufaser zu tapezieren?

Inklusive Anstrich belaufen sich die Kosten vom Tapezieren einer Raufasertapete auf 5 bis 12 Euro pro Quadratmeter. Die Raufasertapete ohne Anstrich gibt es für ca. 0,50 bis 0,90 Euro pro m2. Zum Tapezieren gibt es Raufaser in Rollen von 25 auf 0,53 Meter (13 Quadratmeter) zu einem Preis von 8 bis 10 Euro.

In diesem Kostenbeispiel tapezieren Maler eine Raufasertapete in einer 50 Quadratmeter Wohnung:

PostenKosten
Entfernen alter Tapeten, Spachteln & Vorbereitung600 €
Raufasertapete (50 m² Wandfläche)37,50 €
Fachgerechtes tapezieren (50 m² Wandfläche)350 €
Anstrich & Farbe350 €
Anfahrtskosten 2x100 €
Gesamtsumme1.437,50 €

Hinweis: Das Tapezieren von Raufasertapeten bedarf zusätzlich eines Anstrichs. Hierfür fallen Kosten von etwa 4 bis 6 Euro pro Quadratmeter, sowie 1 bis 3 Euro für die Farbe an. Raufasertapeten lassen sich problemlos mehrmals überstreichen.

Jetzt Angebote für das Tapezieren von Raufasertapeten erhalten

Malervlies tapezieren: Preis pro m²

Die Kosten für das Tapezieren einer Malervliestapete liegen bei insgesamt 9 bis 15 Euro. Glattvlies ist eine der teuersten Tapeten. Alleine die Kosten für die Wandtapete ohne das Tapezieren liegen bei 4 bis 8 Euro pro Quadratmeter. Dazu kommen weitere Materialkosten für Kleister sowie für den Arbeitsaufwand.

Hinweis: Tapezieren von Malervlies lohnt sich bei vielen Rissen an der Wand. Dank der unkomplizierten Verarbeitung sparen Sie sich das Verspachteln. Einen Unterschied zwischen Malervlies, Glattvlies und Vliestapete gibt es nicht.

Jetzt Malervlies tapezieren lassen

Mustertapeten tapezieren: So viel kostet es

Seit einiger Zeit erleben Mustertapeten eine Renaissance. Besonders beliebt sind sie in modernen Wohnungen mit viel Persönlichkeit. Ohne Anstrich kostet eine Mustertapete 2 Euro pro Quadratmeter.

Teilweise ist es nötig, bei Mustertapeten eine Grundierung zu streichen und Spezialkleber zu verwenden. Je nach Schwierigkeit des Musters, verlangen Tapezierer auch gerne einen Zuschlag von 1 bis 4 Euro pro Quadratmeter. In der Regel liegen die Kosten für das Tapezieren einer Mustertapete bei 7 bis 15 Euro pro m².

Jetzt Angebote erhalten

Tapezieren lassen: Mit diesen 4 Tipps sparen Sie Kosten

Beim Tapezieren lassen sich glücklicherweise leicht viele Kosten sparen. Hier ein paar Tipps, wie Sie bares Geld sparen.

1. Durch Vorbereitung Kosten sparen

Wände für Tapezierarbeiten vorzubereiten ist zeitaufwendig, aber nicht kompliziert. Es genügt, die alte Tapete mit einer Nagelwalze zu lochen, mit Tapetenlöser anfeuchten und dann abzuziehen.

Bei der Vorbereitung der Wand müssen Sie Schrauben und Nägel ziehen sowie Bohrlöcher verspachteln. Ein professioneller Tapezierer kann dann direkt tapezieren.

2. Wahl der Tapete

Günstige Tapeten lassen sich oft schwer kleben, bei manchen ist nur ein gutes Ergebnis zu erwarten, wenn der Handwerker zuvor eine Untertapete aufklebt. Das bedeutet: doppelte Kosten für die Tapezierarbeit.

Am einfachsten geht die Arbeit von der Hand, wenn eine gute Vliestapete zu kleben ist. Manche Betriebe geben einen Rabatt, wenn sich das Material sehr gut verarbeiten lässt.

Denken Sie genau über die Platzierung der Tapete nach. Zum Beispiel macht eine gemusterte Tapete hinter einem Wandschrank oder Malervlies in einem Feuchtraum keinen Sinn.

3. Ordentlich ausmessen

Wer seinen Raum ordentlich ausmisst, kauft auch nicht zu viel Tapete. Falls Sie beim Messen Probleme haben, fragen Sie einfach den Tapezierer.

4. Angebote vergleichen

Lassen Sie sich einen Kostenvoranschlag von mehreren Betrieben machen. So finden Sie im Handumdrehen den günstigsten Preis für Ihre Tapezierarbeiten.

Jetzt günstige Tapezierer finden

Zimmer, Wohnungen & Wände tapezieren lassen - Darauf ist zu achten

Den Raum vorbereiten:

  • Umfang und Höhe des Raumes ausmessen.
  • Tapete auswählen.
  • Anzahl der benötigten Rollen bestimmen.

Fachbetrieb suchen:

  • Umfang und Höhe des Raumes ausmessen.
  • Tapete auswählen.
  • Anzahl der benötigten Rollen bestimmen.

Tapezierer suchen:

  • Arbeiten ausschreiben (Umfang und Höhe des Raumes, Art der Tapete, Schwierigkeiten und Vorbereitung der Wände nennen).
  • Betrieb auswählen.
  • Vorgespräch führen.
  • Absprechen, wer das Material besorgt und welche Vorbereitungen durchgeführt wurden.
  • Auftrag erteilen und Termin vereinbaren.

Tapezieren und Abnahme des Raumes:

  • Vorbereitungen rechtzeitig abschließen.
  • Handwerker benötigen Zugang zu Wasser und Strom.
  • Prüfen, ob alles wie besprochen erledigt wurde.

Professionell tapezieren mit MyHammer - Warum sich der Profi lohnt

Tapezierarbeiten erscheinen immer einfach. Jeder Laie kann das! Nur leider endet das Tapezieren für die meisten Laien mit einem unschönen Ergebnis. Wer krumme Tapeten vermeiden und sich lange an schönen Wänden erfreuen möchte, muss einen Tapezierer engagieren.

Darüber hinaus profitieren Sie von den folgenden Vorteilen:
  • Richtige Ausstattung: Der Tapezierer bringt alle benötigten Materialien mit
  • Expertise: Die Profis verfügen über Expertise zum Ausmessen und Tapezieren
  • Schöneres Ergebnis: Keine Schäden oder Makel durch genaues und effizientes Arbeiten
  • Qualität der Arbeit: Maler verwenden hochwertige Tapeten und Farben
  • Erfahrung: Tapezierer kennen sich genau mit Problemstellen, wie z.B. Schrägen aus
  • Langanhaltende Freude: Die Tapeten halten länger

Sparen Sie sich die Zeit, den Stress und die Kosten, indem Sie einen professionellen Tapezierer über MyHammer engagieren. Hier finden Sie die besten Maler in Ihrer Nähe, die Ihre Tapezierarbeiten im Handumdrehen erledigen. Suchen Sie dafür ganz einfach über die Suchmaske nach Ihrem Projekt. Jetzt Auftrag teilen und die ersten Angebote innerhalb von 24 Stunden erhalten - vollkommen kostenlos und unverbindlich!

Jetzt Angebote erhalten

FAQ: Diese Fragen stellen unsere Kunden oft zum Tapezieren

Was kostet ein Tapezierer pro qm?

Für einfache Tapezierarbeiten können Sie mit Kosten von 6 bis 10 Euro pro Quadratmeter rechnen. Wer schwierige Tapezierarbeiten, wie z.B. das Tapezieren von Muster- oder Raufasertapeten plant, muss mit Kosten von bis zu 15 Euro pro Quadratmeter rechnen. Hier ist mit Zuschlägen für zusätzliches Streichen, Spachteln oder Ähnliches zu rechnen.

Was kostet es, eine 100 qm Wohnung zu tapezieren?

Bei Quadratmeterkosten von 6 bis 15 Euro, ist mit 30 bis 45 Euro pro m² Wohnfläche zu rechnen. Dementsprechend fallen bei Tapezierarbeiten für eine 100 qm Wohnung rund 3.000 bis 4.500 Euro an.

Wie lange braucht es, ein 1 Zimmer zu tapezieren?

Um 1 Zimmer zu tapezieren, braucht es 2-3 Tage, je nachdem wie viele Profis am Werk sind. In der Regel tapezieren 1-2 Personen.

Was kostet eine Stunde Tapezieren?

Das Tapezieren übernehmen in der Regel die Maler oder Tapezierer aus einem Malerbetrieb. Aber auch Raumausstatter helfen gerne bei Tapezierarbeiten. Beide haben eins gemeinsam: Sie berechnen das Tapezieren nicht nach Arbeitsstunden, sondern in Quadratmetern. Pro Quadratmeter kostet das Tapezieren 6 bis 15 Euro.

Wie viel Tapete braucht eine 80 qm Wohnung?

Wenn Sie eine 80 m² tapezieren möchten, brauchen Sie 235 m² Wandtapete.