Was kostet Dachschräge verkleiden?Jetzt Angebote für Ihre Dachschräge erhalten!

Was kostet das Verkleiden von Dachschrägen?

Die Gesamtkosten im Überblick

Beispielrechnung: Es sind 120 Quadratmeter Dachschräge zu verkleiden. Diese Kosten sind üblich:

PostenDämmenVerkleiden
Material720 – 1.200 €600 – 960 €
Handwerkerkosten3.600 – 4.800 €3.000 – 4.200 €
Summe4.320 – 6.000 €3.600 – 5.160 €

Wer den Raum unter dem Dach nutzen will, muss die Dachschräge verkleiden. Der Kostenaufwand lohnt sich, da der Raum optisch gewinnt und vielfältiger nutzbar wird.

Die Kosten im Detail

Üblicherweise erfolgt das Verkleiden durch Gipskartonplatten, die auf Holzlatten aufgebracht werden. Das Verspachteln gehört dazu, nicht aber das Streichen oder Tapezieren.

Materialkosten für die Verkleidung

In der Regel erfolgt zusätzlich eine Zwischensparrendämmung, für die mit etwa sechs bis zehn Euro für Dämmstoff und Folie zu rechnen ist. Holzlatten kosten je Meter zwischen 0,80 und 1,20 Euro.

Zufahrt

Um einen Quadratmeter Dachschräge zu verkleiden, ist mit etwa 1,5 Meter Latten zu rechnen, also mit Kosten von 1,20 bis 1,80 Euro. Gipskarton in einer Stärke von 12,5 Millimetern kostet zwischen 3 und 4,50 Euro. Hinzukommt für einen bis zwei Euro Spachtelmasse.

Pro Quadratmeter ist also für das Verkleiden der Dachschräge mit fünf bis acht Euro an Materialkosten zu rechnen

Diese Kosten sind für den Handwerker zu erwarten

Sowohl das Dämmen als auch das Verkleiden ist eine zeitaufwendige Arbeit. Pro Quadratmeter fallen für das Dämmen 30 bis 40 Euro und für das Verkleiden 25 bis 35 Euro an.

Beachtenswertes beim Verkleiden einer Dachschräge

Zufahrt

Die Dachkonstruktion ist nach Abschluss der Arbeiten nicht mehr erreichbar. Aus diesem Grund sollte das Verkleiden vorausschauend erfolgen. Es macht keinen Sinn, die Schrägen zu verkleiden, wenn noch verschiedene Dacharbeiten anstehen.

Qualität des Daches und weiterer Ausbau

Hausbesitzer, welche die Dachschrägen verkleiden wollen, sollten zuvor das Dach von einem Dachdecker überprüfen lassen. Dieser entscheidet, ob Sparren oder Balken getauscht werden müssen. Wer das Dach als Wohnraum nutzen will, sollte auch an die Möglichkeit denken, Gauben anzubringen. Diese lassen sich nach dem Verkleiden nur mit deutlich größerem Aufwand und unter höheren Kosten erstellen.

Dämmen der Sparren

Angesicht der aktuellen Heizkostenpreise ist es völlig unsinnig den Raum zwischen den Sparren nicht zu dämmen. Bei einer guten Außendämmung macht es aber Sinn, statt der teuren Zwischensparrendämmung eine preisgünstige Einblasdämmung vorzunehmen. Für diese ist mit etwa 10 bis 20 Euro pro Quadratmeter zu rechnen.

Zufahrt

Eigenleistungen nur in geringem Maße möglich

Das Dämmen erfolgt mit Sicherheit besser komplett durch einen Fachmann. Dieser bringt auch die Lattung auf, damit es zu keinen Schäden in der Folie kommt. Die Gipskartonplatten kann in der Regel auch ein Heimwerker anbringen.

Das abschließende Verspachteln und Schleifen übernimmt sinnvollerweise wieder der Fachbetrieb. Eine solche Regelung ist nach Absprach möglich, allerdings ist mit Aufschlägen für das Spachteln und Schleifen zu rechnen. Der Aufwand ist etwas höher, wenn die Platten nicht absolut korrekt angebracht sind.

Checkliste für das Verkleiden einer Dachschräge

Vor der Maßnahme:

  • Dach auf Fehler prüfen lassen.
  • Mit einem Fachmann über die geeignete Dämmung sprechen.
  • Bau von Gauben vor dem Verkleiden erwägen. /li>
  • Arbeiten mit genauen Angaben ausschreiben.
  • Betrieb auswählen.
  • Absprechen wer was erledigt.

Dachschrägen verkleiden:

  • Termin vereinbaren.
  • Verabredete Vorarbeiten ausführen lassen.
  • Wenn notwendig, Material besorgen und nach Anweisung des Fachmanns lagern.
  • Zugang zum Dach gewähren.
  • Strom und Wasser bereitstellen.
  • Für Rücksprachen erreichbar sein.

Abschließende Arbeiten:

  • Raum säubern.
  • Auf glatte und rissfreie Oberfläche achten.
  • Fehler reklamieren.
  • Tapezieren oder Streichen.

Rund um das Verkleiden von Dachschrägen:

Preisradar Logo

Was kosten Handwerksleistungen? Eine Übersicht aller MyHammer Preisradare.