Duschkabine austauschen
Was kostet es?*
MIN
DURCHSCHNITT Ø
MAX
150 €*
542 €
1.440 €*

* Datenbasis: Über MyHammer vermittelte Aufträge.

Preisradar: Duschkabine austauschen lassen

Wenn die vorhandene Duschkabine optisch nicht mehr ins Bad passt oder gar undicht ist, wird es Zeit, diese zu erneuern.

Die Kosten eines Duschkabinenausstauschs im Detail

Die Bezeichnung Duschkabine bezieht sich sowohl auf Komplettduschen als auch auf einen massiven Spritzschutz, der auf vorhandene Duschtassen aufgesetzt wird. Die Höhe der Kosten hängt natürlich davon ab, um welche Art von Kabine es sich handelt.

Duschkabine austauschen: Kosten im Überblick

PostenKomplettduschenur Spritzschutz
Duschkabine300 – 2.500 €100 – 300 €
Ablaufgarnitur50 - 100 €-
Kleber/ Dichtmasse10 – 20 €10 – 20 €
Summe Material360 – 2.620 €110 – 320 €
Entfernen alte Kabine/ Entsorgen100 - 150 €50 €
Einbau neue Kabine200 - 500 €100 – 150 €
Summe Handwerker300 - 650 €150 – 200 €
Gesamtsumme660 – 3.270 €260 – 520 €

Service Beispiel

In der Tabelle sind die Kosten für den Austausch einer Komplettdusche und einer Kabine, die nur Spitzschutz bietet, gegenübergestellt.

Übliche Preise für Duschkabinen

Einfache Komplettduschen sind bereits für 300 Euro erhältlich. Nach oben gibt es nahezu keine Grenze, denn Luxuskabinen können mehrere tausend Euro kosten.

Kabinen ohne Armaturen gibt es bereits für 100 Euro. Meist sind keine Fliesen zu erneuern und auch die Anschlüsse bleiben unverändert. Nur eine neue Ablaufgarnitur für 50 bis 100 Euro ist beim Austausch einer Komplettdusche sinnvoll.

Duschkopf
Duschen ist Quality-Time. Eine neue Duschkabine kann den Wellness-Faktor dabei deutlich erhöhen.
Quelle © pixabay.com

Kosten für die Montage einer neuen Dusche

Sofern die alte Duschkabine zu demontieren ist, fallen hierfür etwa 100 bis 150 Euro an. Der Einbau einer Komplettdusche sollte in höchstens vier bis fünf Stunden erledigt sein. Hierfür ist mit 200 bis 500 Euro zu rechnen. In den Preisen ist auch der Anschluss an die Frisch- und Abwasserleitung enthalten.

Das Anbringen eines einfachen Spritzschutzes kostet inklusive Demontage und Entsorgung der Altteile etwa 200 Euro.

Diese Preise sind realistisch, wenn die neue Kabine der alten ähnlich ist. Wer eine Dusche mit hohem Einstieg gegen eine ebenerdige Ausführung tauscht, muss mit deutlich höheren Kosten rechnen.

Beachtenswertes beim Austausch einer Duschkabine

Mit etwas Planung lassen sich die Kosten für den Austausch einer Duschkabine deutlich reduzieren. Wer handwerklich geschickt ist, kann einige Arbeiten selbst ausführen.

Auswahl der Dusche

Die günstigste Option ist es mit Sicherheit, eine vorhandene Duschkabine abzudichten, statt diese auszutauschen. Wenn dies nicht möglich oder erwünscht ist, aber die Kosten gering sein müssen, ist es sinnvoll eine neue Dusche auszuwählen, die der vorhandenen Duschkabine ähnlich ist.

Wenn die Anschlüsse etwa an der gleichen Stelle liegen und auch die Maße stimmen, sind weder Fliesenarbeiten noch eine aufwendige neue Installation notwendig.

Mehraufwand kann sich beim Austausch einer Dusche lohnen

Der Umstieg auf eine ebenerdige Dusche erhöht den Komfort der Wohnung. Unter Umständen sind auch Zuschüsse aus dem Programm altersgerechter Umbau der KfW möglich. Es ist also durchaus zu erwägen, etwas mehr für die neue Duschkabine auszugeben.

Achtung

Wenn dem Hobbybastler das Abdichten nicht gelingt, muss das Wasser abgestellt bleiben, bis ein Fachmann vor Ort ist!

Hinweise für Mieter

Der Vermieter muss entscheiden, ob eine neue Duschkabine eingebaut wird. Auch wenn die vorhandene Einrichtung unbrauchbar sein sollte, darf der Mieter nicht ohne Rücksprache die alte Duschkabine durch eine neue ersetzen.

So können Heimwerker sparen

Der Abbau der alten Duschkabine und auch das Entsorgen, ist in der Regel jedem Heimwerker möglich. Wenn Armaturen zu entfernen sind, ist aber Vorsicht geboten. Das Wasser ist abzustellen. Wenn dem Hobbybastler das Abdichten nicht gelingt, kann es sein, dass man es erst wieder anstellen kann, wenn der Fachmann vor Ort war.

Checkliste für den Austausch einer Duschkabine

Auswahl der neuen Duschkabine:

  • Maße der alten Duschkabine ermitteln.
  • Notieren, wo die Anschlüsse liegen.
  • Ähnliches Modell auswählen.

Austausch der Duschkabine:

  • Arbeiten mit allen Angaben ausschreiben.
  • Betrieb auswählen und beauftragen.
  • Eventuelle Vorarbeiten absprechen und rechtzeitig erledigen.
  • Wenn Armaturen getauscht werden, muss das Wasser abgestellt werden (Zugang zum Haupthahn, Hausbewohner rechtzeitig informieren).
  • Handwerker benötigen freien Zugang zum Arbeitsbereich.

Nach dem Einbau:

  • Fachbetrieb um Pflegehinweise bitten.
  • Funktionen und Dichtigkeit der Dusche prüfen.
  • Wenn notwendig, Fehler reklamieren.
Bildnachweis © pixabay.com