Deutschlands Handwerkerportal Nr. 1

Jetzt Stuckateure für Ihren Auftrag finden!

Was soll gemacht werden?
    Stuckateure

    3.507 Stuckateure bei MyHammer

    Stuckateure

    Der Stuckateur, in Süddeutschland auch Gipser und in Norddeutschland auch Putzer oder Verputzer genannt, ist zuständig für den Innenausbau und für Fassaden im Bereich des Bauhandwerks. Namensgebend für das Gewerk des Stuckateurs ist die Arbeit mit Stuck, eine plastische Ausformung von Mörteln oder Gips auf verputzten Flächen. Diese Tätigkeit ist auch heute noch gefragt. Der Handwerker beherrscht das gesamte Leistungsspektrum des traditionellen und modernen Innenausbaus, insbesondere des Trockenbaus und die Fertigung von Stuckarbeiten.

    Stuckateure renovieren, gestalten und verarbeiten Stuck, was viel Fingerspitzengefühl erfordert. Stuckteile werden dabei sowohl in der Werkstatt vorgefertigt als auch vor Ort auf der Baustelle. Von Stuck wird gesprochen sobald irgendeine Firm von Mörtel kunstvoll im Innen- oder Außenbereich angebracht wird. Stuckateure verputzen außerdem Wände im Außen- und Innenbereich und stellen Leichtbauwände sowie abgehängte Decken aus Gipskartonplatten im Bereich des Trockenbaus her.

    Weitere Arbeitsfelder eines Stuckateurs sind die energetische Sanierung von Gebäuden mit Wärmeverbundsystemen oder die Beseitigung von Schimmelpilzbefall. Ein Stuckateur kümmert sich aber auch um Solare Lüftungssysteme, Klimadecken, Schallschutz und verputzte Wandflächenheizungen.

    Tätig sind Stuckateure im Bau- und Ausbaugewerbe. Ob als Kunsthandwerker, Trockenbaumonteur oder Stuckateur, die Handwerker verleihen Gebäuden und Räumen eine individuelle und unverwechselbare Note. Der Stuckateur arbeitet mit moderner Bautechnik und umweltfreundlichen Materialien und ist zuständig für die Renovierung alter und erhaltenswerter Bausubstanz und Denkmäler.

    Stuckateur beauftragen – Was ist zu beachten?

    Ein Stuckateur verputzt Innen- und Außenwände und bessert Putz aus. Er bringt Raumtrennwände an und hängt Decken ab, verlegt Trocken- und Fließestrich und baut Wärmedämmungs- und Schallschutzmaterialien ein. Er gestaltet außerdem die Fassade und den Dekorputz und wertet Bauwerke optisch auf.

    Soll ein Stuckateur beauftragt werden, lohnt es sich, mehrere Angebote einzuholen und auf den Rat des Fachmannes zu hören, wenn es um Materialien für Stuck oder um verschiedenartige Dämmmöglichkeiten geht.

    Wenn Arbeiten an der Innenwand stattfinden sollen, lohnt es sich, den Arbeitsplatz vorab leerzuräumen und auf diese Weise Zeit und Kosten zu sparen, denn nur so können die Handwerker gleich mit ihrer Arbeit beginnen.

    Durchschnittliche Kosten für Stuckateur-Arbeiten

    Ein Stuckateur hat in der Regel einen Stundenlohn 40 bis 80 Euro. Die Kosten für Stuckarbeiten unterscheiden sich je nach Aufwand stark voneinander.

    Einfache Ausbesserungsarbeiten an Stuckverzierungen in einem einzigen Raum, beschränken sich auf einen Zeitaufwand von drei bis sechs Stunden. Wenn ein ganzes Haus bearbeitet werden soll, dauert dies mehrere Wochen

    Weitere Kosten entstehen durch das Ersetzen von Teilen und wenn zusätzlich Gips benötigt wird und natürlich für den Anfahrtsweg des Handwerkers. Neben den Lohnkosten fallen also immer noch Materialkosten an.

    Ein seriöser Handwerker wird zu Beginn der Arbeiten einen Kostenvoranschlag erstellen in welchem die geplanten Arbeiten und der benötigte Zeitaufwand aufgeführt sind.

    Wie finde ich einen guten Stuckateur?

    Ein guter Stuckateur berät seinen Auftraggeber ausführlich zu den gewünschten Arbeiten. Neben handwerklichen Fertigkeiten muss der Fachmann auch künstlerisches Geschick mitbringen, denn er renoviert und saniert unter Umständen auch alte Kunstwerke wie Stuckdecken und Denkmäler. Im Bereich Wärmedämmung und energetischer Sanierung, weiß er über die möglichen Methoden und Fördermaßnahmen durch den Staat Bescheid und berät dahingehend ausführlich.

    Beim Gewerk des Stuckateurs handelt es sich um ein zulassungspflichtiges Handwerk. Wer sich als Stuckateur selbständig machen möchte, benötigt einen Meisterbrief. Der Meister trägt dafür Sorge, dass auch Gesellen und Lehrlinge dem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden. Ein weiteres Qualitätsmerkmal für einen guten Stuckateurbetrieb können Zertifikate über Weiterbildungen und Mitgliedschaften in Handwerkerverbänden und Innungen sein.

    Das Zeigen von Arbeitsbeispielen und das Vereinbaren eines Besichtigungstermins vor Angebotserstellung zeugt von einer fachmännischen Arbeitsweise. Ebenso wie eine seriöse Kommunikation vor und während der Durchführung des Auftrags.

    Laut Statista gab es im Jahr 2017 knapp 8.800 im Ausbaugewerbe tätige Betriebe, die im Schnitt 20 Personen beschäftigten. Hierzu zählen auch die Stuckateurbetriebe. Die besten Handwerker finden Auftraggeber, neben den genannten Kriterien, über Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Wer mehr Infos wünscht, kann sich ausführlich auf MyHammer über Betriebe in seiner Nähe informieren. Dank eines integrierten Bewertungssystems ist es möglich, das Feedback anderer Kunden anzusehen und mehr über die Arbeitsweise des Betriebes zu erfahren, der in beauftragt werden soll.

    Warum ist die Auftragsvergabe an einen Stuckateur sinnvoll?

    Sicherlich gibt es einige Arbeiten, die mit etwas handwerklichem Geschick selbst ausgeführt werden können. Eine einfache Wand ist schnell verputzt. Auch Zwischenwände aus Rigips auf dem Dachboden sind schnell eingezogen. Das Verputzen von kleineren Wandstellen ist von einem versierten Heimwerker ebenfalls schnell selbst erledigt.

    Aber je größer die zu verputzende Fläche ist und je mehr Kanten und Winkel darin zu berücksichtigen sind, wie beispielsweise bei Fenstern, Türen, Vorsprüngen oder Durchreichen, ist die Hilfe eines Fachmanns sinnvoll. Beim Verputzen kommt es darauf an, auch an den kritischen Stellen sauber zu arbeiten und ein gutes Gesamtergebnis zu erzielen, das in Funktionalität und Ästhetik gleichermaßen überzeugen kann.

    Vor allem bei Dekorputzen oder dem Anbringen von Stuckelementen braucht man viel Geduld und Erfahrung, damit ein gutes Ergebnis garantiert ist. Keinesfalls sollten Laien sich an diesen Arbeiten versuchen. Das Ergebnis könnte für Unmut sorgen.

    Weitere Gewerke bei MyHammer