Ein streifenfreies Fenster sorgt für mehr Durchblick
BestenlisteFettflecken am Fenster richtig putzen
Top
Fenster in Trockenbauwänden sind meist Monoblockelemente.
Schritt für SchrittIm Trockenbau Fenster einsetzen - Anleitung
Top
Die Fensterbank dient in den meisten Häusern als Abstellfläche für Dekorationsartikel
Schritt für SchrittEine Fensterbank innen befestigen - Schritt für Schritt
Top
Dachfenster sind direkt der Sonne ausgesetzt und Dachwohnungen erhitzen ohne Rollladensystem enorm
ChecklisteElektrische Rollläden für Dachfenster - darauf sollten Sie achten
Top
Eine große Fensterfront ist nicht immer sinnvoll oder möglich
RatgeberNachträglich eine Fensterfront einbauen
Top
Artikel zu Fenster
Auf Rundstangen kommen Vorhänge besonders schön zur Geltung
BestenlisteVorhang aufhängen - die 5 besten Möglichkeiten

Ein Fenster aus Holz neu zu streichen ist nicht schwierig.
RatgeberFenster neu streichen - Tipps und Tricks

Ein Kellerfenster muss saniert werden, wenn es Feuchtigkeit und Kälte nicht mehr abhalten kann
ChecklisteEinbau vom Kellerfenster - Checkliste

Ein Dachfenster muss eine gute Wärmedämmung haben und optisch zum Haus passen
ChecklisteDachfenster selber einbauen - Checkliste

Den Übergang von Glas und Rahmen kann man nicht mit Gummi abdichten
ChecklisteFenster abdichten mit Gummi - Checkliste

Eine Renovierung ist die beste Möglichkeit die Räume komplett umzugestalten
BestenlisteRichtig renovieren - die besten Tipps

Vorhänge und Gardinen stellen den klassischen Sichtschutz für Fenster dar
BestenlisteFenster-Sichtschutz - die schönsten Ideen

Holzfenster müssen sorgfältig repariert und gepflegt werden
ChecklisteHolzfenster reparieren - Checkliste

Ein nachträglicher Einbau von Fenstern ist ein großes Bauvorhaben
ChecklisteFenster nachträglich einbauen - Checkliste

Holzfenster müssen regelmäßig gestrichen werden, damit sie nicht schadhaft werden
ChecklisteHolzfenster neu streichen - Checkliste

Die Sanierung eines Reihenhauses ist umfangreich und kostspielig
Schritt für SchrittReihenhaus-Sanierung in 8 Schritten

Im Altbau ist eine Fenstersanierung eine komplexe Angelegenheit
Schritt für SchrittFenstersanierung im Altbau - Schritt für Schritt

Bei jeder größeren Maßnahme am Dach sollte auch an einen Dachausbau gedacht werden
RatgeberDachausbau - wichtige Aspekte und Ideen

Bei einem Altbau muss jede Renovierung sorgfältig geplant werden
ChecklisteDie Renovierung eines Altbaus - Checkliste

Auch Dachfenster können mit Gardinen stimmungsvoll dekoriert werden
RatgeberGardinen für schräge Fenster - Spitzenideen

Dach ohne Ausstiegsfenster
Vorher-NachherAusstiegsfenster einbauen

Rollladen nachrüsten
RatgeberRollladen nachrüsten – Wie erzielt man ein perfektes Ergebnis?

Handwerker des MonatsJalousiebauer Uwe Band – eine Markise für Brad Pitt

Vorher-NachherWie zu Kaisers Zeiten

Fensterladen vorher
Vorher-NachherTradition mit Funktion

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Durchblick bewahren

Fenster sind die Augen und die Visitenkarte eines Hauses

Welche Fenster sind die richtigen?

Mit der Auswahl der Fenster werden der ideale Lichteinfall sowie die optimale Belüftung – und damit auch der Energiehaushalt eines Hauses beeinflusst. Die häufigste Fensterart in Europa sind Einfachfenster, die aus einer Konstruktion mit einem einteiligen Flügelrahmenprofil bestehen. Bei Doppelfenstern können die beiden Fensterflügel jeweils unabhängig voneinander bewegt werden. Sie kommen heute allerdings kaum noch zum Einsatz. Ebenfalls selten verwendet werden mittlerweile Einscheibengläser für die Verglasung, denn sie verfügen nur über geringe Dämmeigenschaften. Daher sind sie nur in unbewohnten Räumen erlaubt. Mehrscheibengläser haben dagegen gute Isoliereigenschaften und gelten daher als Standard.

Fenster aus Holz oder Kunststoff?

Neben der Verglasung ist das Rahmenmaterial ein wichtiges Kriterium bei der Entscheidung für das richtige Fenster. In der Regel fällt die Entscheidung dabei zwischen einem Kunststofffenster und einem Holzfenster. Mit einem Marktanteil von etwa 50 Prozent liegt das Fenster aus Kunststoff dabei deutlich vorn. Hergestellt wird es in der Regel aus PVC, sodass auch individuelle Konfigurationen möglich sind. Zusatzstoffe sorgen dafür, dass diese Fenster sehr langlebig und vor allem witterungsbeständig sind. Ein weiterer Vorteil: Anders als bei einem Fenster aus Holz sind beim Kunststoff deutlich mehr Farb- und Formvarianten möglich.

Trotz der etwas eingeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten erleben die Fenster aus Holz gerade ein Comeback. Ein Trend, der unter anderem den steigenden Energiepreisen zu verdanken ist, denn Fenster aus Holz haben gegenüber Kunststoff deutlich bessere Dämmeigenschaften. Aus diesem Grund eignet sich dieser Rohstoff auch für Niedrigenergiehäuser. Holz muss regelmäßig mit einer Glasur gepflegt werden, um den Witterungseinflüssen entgegen zu wirken.

Den Witterungseinflüssen trotzen müssen neben den Rahmen auch die Fensterdichtungen. Da sie meist aus Gummi bestehen, können sie mit der Zeit porös werden. Eine regelmäßige Kontrolle ist besonders wichtig: Unbrauchbare Dichtungen belasten die Energiebilanz.

Kellerfenster immer sichern!

Ob Heimwerkerraum oder Abstellkammer – immer häufiger wird der Keller in die Wohnfläche mit einbezogen. Daher sollten auch die Fenster im Untergeschoss hohen Ansprüchen genügen. Besonders wichtig ist hier der Einbruchsschutz, denn oft gelangen Einbrecher über diese Schwachstelle ins Haus. Spezialriegel, abschließbare Fenstergriffe und einbruchshemmendes Isolierglas sind im Keller ein absolutes Muss.

Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen