Nicht zu warm und nicht zu kalt: Wer clever heizt, der kann bares Geld sparen.
RatgeberOptimal heizen: Mit der richtigen Raumtemperatur die Heizkosten spürbar senken
Top
Um Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu vermeiden, sollten Raumtemperaturen von 16-17 Grad in der Wohnung nicht unterschritten werden.
RatgeberRichtig heizen und lüften im Winter: So vermeiden Sie Schimmel
Top
RatgeberFußbodenheizung: Wohlige Wärme aus dem Untergrund
Top
Während der Heizperiode soll das Ventil nicht ständig neu eingestellt werden
RatgeberThermostat einstellen nach Katalog - wichtiges Hintergrundwissen
Top
Moderne Heizungen lassen sich per Thermostatventil voreinstellen und fernsteuern
BestenlisteFerienhaus heizen - die besten Tipps
Top
Artikel zu Heizung
Läuft die Heizung, aber die Heizkörper bleiben kalt, dann kann das verschiedene Ursachen haben
ChecklisteHeizung läuft, aber der Heizkörper wird nicht warm - was tun?

Wenn das Wasser nachgefüllt wurde, muss der Heizkörper entlüftet werden
ChecklisteHeizungen mit Wasser auffüllen - Hinweise

Um Wasserschäden zu vermeiden, müssen Heizungsrohre sauber verlegt werden
ChecklisteHeizungsrohre verlegen - Checkliste

Heizstrahler sorgen auch auf Terrassen für eine angenehme Wärme
BestenlisteTerrassenheizungen - die besten Varianten

Eine Fußbodenheizung bringt Wohlbehagen in die eigenen vier Wände
ChecklisteElektrische Fußbodenheizung nachrüsten - Checkliste

Heizkörper unauffällig und dekorativ in den Raum integrieren
BestenlisteHeizkörper verstecken - die besten Ideen

Warme Fußböden werden nicht nur von Katzen als angenehm empfunden
RatgeberFußbodenheizung und Heizkörper im Vergleich

Fachgerecht verlegte Fußbodenheizungen sind wartungsarm und müssen selten repariert werden
RatgeberFußbodenheizung - Reparatur und Wartung

Vorbei sind die Zeiten des schlichten, weißen Heizkörpers.
RatgeberHeizkörper aus Glas - Vor- und Nachteile

Mit einfachen Maßnahmen kann man ein gesundes Raumklima schaffen
RatgeberDas Raumklima verbessern

Gute Planung ist bei der Sanierung eines alten Hauses wichtig
Schritt für SchrittSanierung eines alten Hauses - Schritt für Schritt

Zirkulationspumpen
RatgeberWer Strom sparen will, tauscht alte Zirkulationspumpen aus

Wärmepumpe
RatgeberDie Wärmepumpe – Günstige Wärme aus der Umwelt

RatgeberFußbodenheizung – behaglich und energieeffizient

Energetische Sanierung sorgt für ein warmes Zuhause
RatgeberEnergetische Sanierung für ein warmes Zuhause

Heizkörper
RatgeberAlte Heizkörper austauschen, bevor es zu spät ist

Badrenovierung
RatgeberBadrenovierung gut geplant und ohne Stress

Feuer
RatgeberHolzheizung - Nachhaltig heizen und Energiekosten senken

Deckenheizung Flächenheizung Heizung
RatgeberEine Deckenheizung sorgt schnell und sicher für optimale Wärme

RatgeberEnergieeffizient heizen und Geld sparen – auch in älteren Häusern

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Herzstück des Hauses

Heizung

Die Komponenten der Heizungsanlage

Jede Heizung lässt sich in verschiedene Komponenten aufteilen, die genaue Ausführung ist abhängig von der Art der Heizungsanlage und dem eingesetzten Brennstoff bzw. Energieträger: • Das zentrale Element bildet der Wärmeerzeuger. Bei der Öl- oder Gasheizung übernimmt der Heizkessel diese Aufgabe, Wärmepumpenheizungen erhalten ihre Wärmeenergie über die Umwandlung von Umgebungsenergie in der Wärmepumpe. • Der Heizkreislauf verteilt die entstandene Heizenergie. Über einen Warmwasserkreislauf wird die Wärme zu den Heizkörpern transportiert, die wiederum für angenehme Raumtemperaturen in den kalten Jahreszeiten sorgen. • Für die Speicherung überschüssiger Wärme und als Puffer dienen Warmwasser- oder Pufferspeicher. Durch eine ideale Dimensionierung kann der Energieverbrauch der gesamten Anlage positiv beeinflusst werden.

Regenerative Heizsysteme auf dem Vormarsch

Zunehmend werden Heizungsanlagen installiert, die regenerative Brennstoffe oder Umweltenergie einsetzen, um die benötigte Raumwärme zu erzeugen. Neben der seit Langem bewährten Wärmepumpentechnologie wird die Pelletheizung gerne eingesetzt, häufig sind diese Systeme mit einer Solaranlage für die Warmwasserbereitung gekoppelt. Zwar sind die neuen Heizungen in der Anschaffung häufig teurer, allerdings gibt es unter Umständen attraktive staatliche Förderungen. Haben sich die Anschaffungskosten erst einmal amortisiert, dann bleiben die Betriebskosten unter dem Strich oft geringer als bei klassischen Anlagen. Grund dafür ist die durch die Regenerierbarkeit erzeugte Stabilität der erneuerbaren Energien.

Flächenheizungen statt Radiatoren

Klassische Radiatorheizkörper verteilen die Heizwärme über Konvektion im Raum. Besonders bei den neuen Heizungen, die mit niedrigen Vorlauftemperaturen arbeiten, bieten sich Flächenheizungen als Alternative an. Fußbodenheizungen wie auch Wandheizungen geben die Wärme größtenteils über Strahlung ab. Durch die erwärmten Flächen wird die erforderliche Wohlfühltemperatur um bis zu zwei Grad abgesenkt und deutlich Energie eingespart. Eine spezielle Form der Flächenheizung bildet die Infrarotheizung. Die elektrisch betriebene Heizfläche erwärmt den Raum ebenfalls über Strahlungswärme. Die Heizflächen können nachträglich installiert werden und kommen zum Beispiel bei einer Badsanierung wirkungsvoll zum Einsatz.

Heizungssanierung – mehr Energieeffizienz und weniger Kosten

Nach wie vor sind Millionen von Heizungsanlagen in Deutschland veraltet und brauchen viel zu viel Energie. Über eine Sanierung kann hier langfristig Energie und damit Kosten gespart werden. Je nach vorhandener Ausstattung kommen Modernisierung der vorhandenen Heizung oder kompletter Austausch durch den Installateur infrage. Generell sollte eine Heizungsmodernisierung immer mit energetischen Sanierungsmaßnahmen am Gebäude gekoppelt sein.

Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok