Raffinierte Bettkombinationen schaffen zwei getrennte Schlafplätze
RatgeberKinderzimmer für Zwei einrichten - praktische Ideen
Top
RatgeberGewusst wie: mit Hochbetten Platz sparen
Top
Hochbett
Vorher-NachherStabiles Hochbett für ruhigen Schlaf
Top
Kinderzimmer
RatgeberKinderzimmer – optimal einrichten & gestalten
Top
Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Wohnraum effektiv nutzen

Hochbett - mehr Stauraum durch eine zweite Etage

Insbesondere in kleinen Räumen spielt ein Hochbett seine Stärken voll aus. Sollen zum Beispiel in einem einzigen Raum ein Sofa und ein Bett untergebracht werden, wird der Platz schnell zu eng. Hierfür sind Hochbetten ideal und daher sind sie nicht nur etwas für Kinderzimmer. Kunden haben die Wahl zwischen fertigen Hochbetten aus dem Möbelhaus oder dem Baumarkt und einem selbst gebauten Hochbett. Hier können auch ungewöhnliche Maße umgesetzt werden. Viele entscheiden sich auch für den Einbau einer halben zweiten Etage, auf der nicht nur Platz für ein Bett, sondern auch für einen kleinen Nachttisch oder den Fernseher ist.

Kleines Hochbett mit Stützen oder frei tragende Konstruktion

Für den Bau eines Hochbetts wird in den meisten Fällen massives Holz verwendet, das auch hohen Belastungen standhält. Eine gute Wahl ist zum Beispiel Fichte, die gut aussieht und in Deutschland zu den günstigeren Massivhölzern zählt. Wichtiger als die Wahl des Holzes ist die Konstruktion selbst, die von Anfang an genau geplant werden muss. In einem ersten Schritt werden hierfür die Maße genommen.

Entweder kann das Bett mit Stützen im Raum gesichert und nur an einer Seite an der Wand befestigt, oder gänzlich über Querbalken durch die Wand abgestützt werden. Hierfür muss das Hochbett allerdings die gesamte Raumlänge überspannen. Zusätzlich ist eine Genehmigung des Bauamtes notwendig, da die gesamte Last des Bettes auf der Wand und damit auf der Bausubstanz der Wohnung liegt. Dafür entfallen die Stützen, die den Platz einschränken und die Optik beeinträchtigen. Für die Halterung werden auf drei Seiten an der Wand massive Holzbalken angebracht, auf welche anschließend die Liegefläche aufgelegt und verschraubt wird. Bei einem Hochbett aus Balken verwendet man hingegen Winkel zur Stabilisierung. Es empfiehlt sich auch hier eine zusätzliche Befestigung in der Wand, um der Konstruktion die nötige Stabilität zu verleihen.

Hochbett oder Etagenbett?

Ein Hochbett im Eigenbau kann somit in den unterschiedlichsten Abmessungen realisiert werden. Während ein fertiges Hochbett lediglich die Größe der eigentlichen Liegefläche hat, kann mit einem selbst gebauten Hochbett eine ganze zweite Etage konstruiert werden. Auf diese Weise entsteht nicht nur unter dem Bett, sondern auch oben zusätzlicher Stauraum. Wenn es beim Einsatz eines Hochbetts um die Unterbringung eines zweiten Schlafplatzes geht, empfehlen sich hingegen Etagenbetten, die es ebenfalls in unterschiedlichen Größen und Ausführungen zu kaufen gibt.

Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen