Wärmeschutzfenster lassen Licht und Wärme in den Raum
RatgeberMit Wärmeschutzfenstern Energie sparen
Top
Ist die Kellerdecke gut isoliert, bleiben die Füße im Erdgeschoss warm
BestenlisteKellerdecke isolieren - geeignete Materialien
Top
Gipskartonplatten bieten einen guten Schallschutz und lassen sich leicht verputzen
ChecklisteTrockenbau mit Ständerwänden - Checkliste
Top
Eine große Fensterfront ist nicht immer sinnvoll oder möglich
RatgeberNachträglich eine Fensterfront einbauen
Top
Mit Hartschaumdämmplatten ist eine Dämmung der Innenwände möglich
ChecklisteInnenwände dämmen - Checkliste
Top
Artikel zu Wärmedämmung
Klinkerfassaden können oft durch eine Einblasdämmung gedämmt werden
RatgeberKlinker dämmen - Möglichkeiten im Vergleich

Fassadenverkleidungen sind zweckmäßig und ein wesentliches gestalterisches Element
BestenlisteModerne Fassadenverkleidung - von effizient bis modern

Das Dämmen ist auch bei vielen Innenwänden sinnvoll
ChecklisteInnenwände isolieren - Checkliste

Richtiges Renovieren bedeutet mehr als Wände zu streichen
RatgeberHaus renovieren - die Kosten kalkulieren

Wände, Decke und Fußboden müssen beim Kellerausbau sorgfältig gedämmt werden.
Schritt für SchrittZimmer im Keller ausbauen in 5 Schritten

Bei Fachwerkhäusern muss bei der Innenwanddämmung auf Diffusionsoffenheit geachtet werden
ChecklisteDie richtige Innenwanddämmung für den Altbau - Checkliste

Eine Deckendämmung mit Dämmmatten schützt vor Lärm und Wärmeverlust
ChecklisteDecke isolieren - Checkliste

Rigips wird häufig in Form von Gipskartonplatten verwendet
BestenlisteRigips verkleben - die häufigsten Fehler

Die Sanierung eines Reihenhauses ist umfangreich und kostspielig
Schritt für SchrittReihenhaus-Sanierung in 8 Schritten

Warme Fußböden werden nicht nur von Katzen als angenehm empfunden
RatgeberFußbodenheizung und Heizkörper im Vergleich

Auch der Bau eines Giebeldachs über einem Flachdach bringt mehr Wohnfläche
RatgeberFlachdach aufstocken und zusätzlichen Raum gewinnen

Das Dämmen von Dächern ist nur auf den ersten Blickk problemlos
RatgeberDach selbst dämmen - Pro und Kontra

Energiesparend und optisch ein Hingucker - die Fassadenverkleidung
BestenlisteHaus verkleiden - die fünf besten Materialien

Ein altes Haus zu sanieren verursacht mitunter hohe Kosten
RatgeberEin Haus sanieren - die Kosten im Blick

Paneele können auf viele Weise zu Wandgestaltung beitragen
RatgeberNeue Wandgestaltung mit Paneelen

Bei einem Altbau muss jede Renovierung sorgfältig geplant werden
ChecklisteDie Renovierung eines Altbaus - Checkliste

Vielfach eingesetzt werden Polystyrol-Hartschaumplatten zur Fassadendämmung
BestenlisteDie besten Dämmstoffe im Vergleich

Wärmedämmstoffe
RatgeberWärmedämmstoffe und ihre Vor- und Nachteile

Zwischensparrendämmung Dachdämmung Dämmung
RatgeberZwischensparrendämmung - preisgünstige und effektive Dämmung

Kellerwanddämmung Kellerwand Dämmung
RatgeberMit Kellerwanddämmung bis zu zehn Prozent Heizkosten sparen

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Weniger Energieverbrauch und mehr Behaglichkeit

Die Wärmedämmung – mollige Hülle fürs Haus

Wärmedämmung – viele Konstruktionen sind möglich

Es gibt zahlreiche verschiedene Arten, eine Gebäudehülle zu dämmen. So kann die Fassadendämmung im Außenbereich als Wärmedämmverbundsystem oder Vorhangfassade, in der Wandebene oder als Innendämmung ausgeführt werden. Neben der Dämmung der massiven Wand muss auch die Dachdämmung berücksichtigt werden. Hierfür sind ebenfalls drei Varianten denkbar, nämlich die Aufsparren-, die Zwischensparren- und die Untersparrendämmung. Welche Form der Wärmedämmung jeweils zum Einsatz kommt, hängt von der Konstruktion der Außenhülle sowie von den Anforderungen an den Wärmeschutz laut Energieeinspar-Verordnung (EnEV) ab.

Das Wärmedämmverbundsystem als warme Außenhülle

Beim WDVS wird auf die tragende Außenwand eine vollflächige Dämmschicht aufgedübelt oder auch aufgeklebt. Geeignet sind alle Dämmstoffe, die unempfindlich gegen Feuchtigkeit sind, so zum Beispiel Mineralwollplatten, Calciumsilikatplatten oder Polystyrol Hartschaum. Auch natürliche Dämmstoffe wie Holzfaser, Hanf oder Schilf können verwendet werden. Im Handel sind unterschiedliche Systeme erhältlich, bei denen alle Komponenten perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Die Vorhangfassade – aufwendig und schön

Zur aufwendigsten Wärmedämmung gehört die Vorhangfassade. Dabei werden auf die Außenwand eine Wärmedämmschicht sowie eine Unterkonstruktion aufgebracht. Die Unterkonstruktion dient als Befestigungsgrund für die vorgehängte Fassade. Diese kann zum Beispiel aus Holz, aber auch aus Schiefer oder keramischen Platten bestehen. Wichtig bei der Vorhangfassade ist eine vollständige Hinterlüftung.

Zwischen den Schalen – die Kerndämmung

Die Kerndämmung als Wärmedämmung wird bei zweischaligem Mauerwerk eingesetzt. Feuchtigkeitsabweisende Dämmmaterialien werden dabei zwischen die Wandschalen eingebaut und sorgen dafür, dass sich die Innenschale erwärmt und dauerhaft zum Wärmespeicher wird. Im Bereich der Sanierung von Altbauten wird eine Kerndämmung oft nachträglich als Einblasdämmung ausgeführt.

Innendämmung – mit Vorsicht zu genießen

Vor allem in der Sanierung wird häufig die Innendämmung als einfache Lösung eingesetzt. Dämmplatten werden als Isolierung an der Innenseite der Außenwand angebracht. Die auf den ersten Blick so einfach Methode hat jedoch ihre Tücken: Wird die Innendämmung nicht fachgerecht ausgeführt, kann es zu einer ungünstigen Verschiebung des Raumklimas kommen, die Feuchtigkeit und Schimmelbildung mit sich bringt.

Isolierung im Keller – Wärmedämmung mit guter Basis

Bei der Dämmung der Gebäudehülle darf der Keller nicht vergessen werden. Aus den erdberührten Bauteilen kann nicht nur Kälte, sondern auch Feuchtigkeit eingeleitet werden. Schutz bietet eine Perimeterdämmung, die von außen am Mauerwerk befestigt wird. Für ein behagliches Fußklima im Erdgeschoss sorgt die Kellerdeckendämmung, die von unten an der Kellerdecke angebracht wird.

Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen