Artikel zu Haushalt
RatgeberAbfluss frei und Kalk „good bye“

Ratgeber10 clevere Haushaltstipps zum Frühjahrsputz

InterviewMaden, Mäuse und Hornissen: Vertreiben oder dulden?

RatgeberWohnung rauchfrei bekommen – 10 Wege

Eine Matratze sollte regelmäßig gereinigt werden, damit sie hygienisch sauber bleibt
RatgeberMatratze richtig reinigen

InterviewSo gelingt der Frühjahrsfensterputz

Knitterfalten lassen sich schnell und einfach mit einer Dampfbürste entfernen
InterviewWas können die neuen Dampfbürsten für unterwegs?

Neuere Geräte sind energiesparender als alte. Auch die Zeit spielt eine Rolle bei der Energiebilanz
InterviewEnergieverbrauch von Spülmaschine & Co. unter der Lupe

Flecken auf der Couch sind unschön, lassen sich aber mit den richtigen Mitteln schnell entfernen
InterviewPolstermöbel richtig pflegen

InterviewVerkehrssicherungspflichten für Hausbesitzer

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Der tägliche Kampf gegen Windmühlen

Haushalt

Wohnungsputz, Möbelreinigung, Gartenarbeit – der tägliche Haushalt ist kein Hexenwerk, aber dennoch eine zeitraubende Aufgabe. Mit unseren Tipps geht’s leichter.

Das bisschen Haushalt …

Macht sich gar nicht von allein, auch wenn das ein Schlager aus den 70ern behauptet. Seit dem hat sich viel in der Rollenverteilung geändert. Und trotzdem fallen Fenster putzen, kochen, bügeln und Grundreinigung immer noch regelmäßig an und müssen nach einem langen Arbeitstag erledigt werden. Man soll sich nicht beklagen, rät der Schlager. Man soll seine Freizeit genießen, raten wir. Es ist völlig richtig, sich Hilfe für den Haushalt zu holen. Egal ob man alt ist und nicht mehr die Kraft hat, ob man die Abende lieber mit einem entspannenden Schaumbad verbringt, der WG-Putzplan nicht funktioniert, oder man seine Zeit lieber mit den Kindern verbringt.

Es gibt die unterschiedlichsten Wege seinen Haushalt in den Griff zu bekommen. Verschiedene Unternehmen bieten ihre Leistungen rund um Haushalt und Wohnungsputz an. Dabei muss man sich durchaus nicht langfristig binden. Es lohnt sich auch das verhasste Fensterputzen zweimal jährlich von einer Reinigungsfirma übernehmen zu lassen oder nach der WG-Party zusammenzulegen, um sich nicht über die Reinigung zu streiten. Und natürlich kommt auch gerne jemand wöchentlich um für den Wohnungsputz zu sorgen. Unser Ratgeber zeigt, worauf es ankommt und wie Sie Ihre „Perle“ finden.

Gepflegte Möbel strahlen

Die wöchentliche Reinigung an eine Firma abzugeben ist in manchen Augen übertrieben, aber dennoch kann die professionelle Hilfe beim jährlichen Frühjahrsputz durchaus willkommen sein. Professionelle Reinigungsmittel lassen Fenster wieder strahlen, Fugen wieder glänzen und eine gründliche Möbelreinigung, kann so manches Möbelstück wieder aufbessern. Die Polstercouch, die zum Beispiel mit dem Dampfreiniger oder dem professionellen Sauger bearbeitet wurde, ist nicht nur hygienisch sauber, die störenden Flecken sind auch endlich weg. Und mit ein wenig Möbelpolitur sind selbst die Kratzer auf Tisch und Vitrine wieder verschwunden.

Eine saubere Wohnung macht glücklich. Egal ob professionell oder eigenhändig auf Hochglanz poliert. Wer sein Geld lieber für ein schönes Essen ausgibt, muss den Wohnungsputz selbst machen. Unser Ratgeber hält einige Tipps bereit, durch die Sie schneller mit dem Haushalt fertig werden. Mit diesen kleinen Tricks finden Sie den richtigen Glasreiniger für streifenfreie Fenster und rücken Schmutz mit Fettlöser und Badreinigungsmittel zu Leibe.

Newsletter abonnieren

Zu welchen Themen möchten Sie die neuesten Artikel bequem per E-Mail erhalten?



E-Mail Adresse:

Ich stimme dem Erhalt des Newsletters zu. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.