© pixabay.com

Diese Handwerker sind im Frühjahr besonders gefragt

Berlin, 23. März 2017 – Zum Start ins Frühjahr läuft der Konjunkturmotor im Handwerk bereits wieder auf vollen Touren. Nach dem Rekordjahr 2016 rechnet der Großteil der Betriebe auch in den kommenden Wochen und Monaten wieder mit einem positiven Geschäftsverlauf. Wer angesichts gut gefüllter Auftragsbücher und hoher betrieblicher Auslastung kurzfristig einen Fachmann beauftragen möchte, der hat in diesen Tagen meist schlechte Karten – insbesondere bei typischen saisonalen Tätigkeiten. Welche Themen bei den Verbrauchern rund um Haus und Garten aktuell hoch im Kurs stehen und welche Handwerker und Dienstleister demnach besonders begehrt sind, hat das Handwerkerportal MyHammer (www.my-hammer.de) im Rahmen einer bundesweiten Untersuchung ausgewertet.

Top-Kategorien mit rund einem Drittel aller Aufträge

Im Rahmen der Untersuchung haben die Experten von MyHammer mehr als 1,5 Millionen Aufträge von Verbrauchern an Handwerker und handwerksnahe Dienstleister analysiert, die während der letzten drei Jahre über das Portal ausgeschrieben wurden. Demnach suchen Auftraggeber im Frühjahr am häufigsten nach Malern und Lackierern. Knapp 12 Prozent aller Anfragen lassen sich diesen Tätigkeiten zuordnen. Zum Start in die Gartensaison sind natürlich auch Garten- und Landschaftsbauer besonders gefragt. Auf sie entfallen in diesen Wochen rund 11 Prozent aller Aufträge. Etwa jede zehnte Ausschreibung richtet sich an Umzugs- und Transportunternehmen, die allerdings während der Sommermonate noch einmal deutlich mehr Aufträge erhalten.

Grafik: Handwerker gesucht – Diese Profis stehen im Frühjahr hoch im Kurs

Außenarbeiten rund um Hof und Garten ab März mit größtem Nachfrageplus

„Während im Winter vorrangig Innenarbeiten nachgefragt werden, rücken im Frühjahr zahlreiche Außenarbeiten in den Fokus der Verbraucher“, erklärt Claudia Frese, Vorstandsvorsitzende der MyHammer AG. „Das größte Nachfrageplus registrieren wir beim Pflastern von Wegen sowie Ein- und Auffahrten. Hier liegt die Zahl der eingestellten Aufträge zwischen Anfang März und Ende Mai fast 50 Prozent über dem Jahresdurchschnitt.“ Auch im Bereich der Gartenarbeiten beginnt in diesen Wochen die Hauptsaison – mit einem ähnlich hohen Sprung bei den Anfragen von rund 37 Prozent. 

Ein vergleichbarer Trend lässt sich bei den Themen Bau- und Erdarbeiten (+20 Prozent Ausschreibungen) sowie Metallbau und -verarbeitung (+19 Prozent) beobachten. Während bei Bau- und Erdarbeiten vorrangig Fachkräfte für den Erdaushub und die -entsorgung gesucht werden, steht im Bereich Metallbau und -verarbeitung die Fertigung und Montage von Metallzäunen und Balkongeländern im Fokus der Verbraucher.

Deutlich weniger Nachfrage verzeichnen insbesondere solche Gewerke, die sich tendenziell eher auf einen goldenen Herbst freuen können. So zählen SHK-Fachkräfte und Elektriker in der aktuellen Gegenüberstellung – trotz saisonalen Anteilen von rund sieben bzw. fünf Prozent an allen Aufträgen – zu den Frühlingsverlierern, da sie im Vergleich zum Jahresmittel zwischen 6,5 und 8,0 Prozent weniger nachgefragt werden. In den Herbstmonaten hingegen liegt der ermittelte Bedarf an Handwerkleistungen in diesen Kategorien rund 12,5 bis 15,0 Prozent über dem Durchschnitt des Gesamtjahres. Gleiches gilt für die Suche nach Treppenbauern (Frühjahr: -4,4 Prozent, Herbst: +10,4 Prozent) und Parkettlegern (Frühjahr: -1,2 Prozent, Herbst +6,4 Prozent).

Verzögerungen bei der Terminvergabe erfolgreich vermeiden

Gerade in Zeiten hoher Nachfrage und voller Auftragsbücher kann es teils zu erheblichen Verzögerungen bei der Terminvergabe kommen. „Wer unnötig lange Wartezeiten vermeiden möchte, sollte gezielt auf mehrere Betriebe zugehen und bereits frühzeitig einen konkreten Termin vereinbaren“, betont Frese. „Die Nutzung einer Online-Ausschreibung leistet in solchen Fällen wertvolle Hilfestellung. Hier können Auftraggeber einen konkreten Terminwunsch angeben und erhalten zeitnah Angebote von verfügbaren Handwerkern und Dienstleistern.“ 

MyHammer ist Deutschlands größtes Handwerkerportal im Internet. Als Marktführer unterstützt MyHammer Handwerksunternehmen bei der Auftragssuche und hilft Verbrauchern, den passenden Betrieb für ihren Auftrag rund um Haus und Garten zu finden. 
 
Über MyHammer können Auftraggeber direkt mit qualifizierten und von Kunden empfohlenen Handwerkern in Kontakt treten. Das Spektrum reicht von kompletten Baumaßnahmen über Reparaturen und Wohnungsrenovierungen bis hin zu Umzügen. MyHammer achtet auf die Einhaltung der Handwerksordnung und prüft die Angaben zur Qualifikation der jeweiligen Betriebe.
 
MyHammer finanziert sich über regelmäßige Beitragszahlungen der registrierten Handwerker. Für Auftraggeber ist die Nutzung des Portals mit keinen Kosten verbunden. Die MyHammer AG betreibt Online-Plattformen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter.

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok