© MyHammer AG

Konjunkturumfrage: Handwerker weiter auf Rekordjagd

Berlin, den 27. November 2012 – MyHammer Handwerker melden für das dritte Quartal Rekordwerte und übertreffen bei wichtigen Indikatoren die Gesamtentwicklung im deutschen Handwerk.* Erstmals seit Einführung der quartalsweise durchgeführten MyHammer Konjunkturumfrage im August 2010 bewerteten 92 Prozent der befragten Betriebe ihre gegenwärtige Geschäftslage als „gut“ oder „befriedigend“ – das sind 4 Prozentpunkte mehr als der Branchenschnitt.** Die durchschnittliche Betriebsauslastung der MyHammer Betriebe stieg gegenüber dem Vorjahr um 6 Prozentpunkte und erreicht mit 72 Prozent zum zweiten Mal in Folge einen Höchststand.

42 Prozent der MyHammer Betriebe berichteten von gestiegenen Umsätzen. Im Branchenschnitt liegt dieser Wert nur bei 25 Prozent, wie aus dem Konjunkturbericht des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) hervorgeht. Die Auftragsreichweite der MyHammer Handwerker stieg im Vergleich zum Vorquartal von 6,9 auf 7,7 Wochen. Zwar liegt dieser Wert unter dem Allzeithoch des Vorjahres von 8,1 Wochen, aber immer noch deutlich über dem derzeitigen Branchenschnitt von 6,5 Wochen.

MyHammer Handwerker sind bestens auf die kommenden Wintermonate vorbereitet, 13 Prozent stellten im vergangenen Quartal noch einmal zusätzliches Personal ein. Das sind 2 Prozentpunkte mehr als im Vorquartal und exakt so viele wie ein Jahr zuvor. 39 Prozent der Befragten freuten sich über einen gestiegenen Auftragsbestand, der Wert liegt ebenfalls auf Vorjahresniveau.

Für das laufende vierte Quartal fallen die Einschätzungen zwar saisonbedingt zurückhaltender aus, aber insgesamt bestätigen die Daten die gute Lage der befragten Handwerksbetriebe. 86 Prozent rechnen damit, dass sich ihre Geschäftslage im vierten Quartal verbessern wird oder zumindest gleich bleibt, auch dieser Wert ist derselbe wie vor einem Jahr. Einen sinkenden Auftragsbestand in den kühleren Wintermonaten erwarten 17 Prozent der befragten Betriebe, vor einem Jahr waren es noch 18 Prozent.

Michael Jurisch, Vorstand der MyHammer AG: „Noch nie war die Stimmung unter unseren Betrieben so positiv wie im dritten Quartal 2012. Das freut uns außerordentlich und bestätigt uns auf unserem Weg, unsere Plattform voll auf das qualifizierte Handwerk auszurichten.“

 

* Die Innofact AG befragte vom 5.10.2012 bis 06.11.2012 im Auftrag von MyHammer insgesamt 730 Betriebe und Selbständige, die das Internetportal MyHammer in diesem Zeitraum genutzt haben. ** Quelle: Konjunkturbericht 2 l 2012 des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Der Bericht kann hier abgerufen werden: http://www.zdh.de/fileadmin/user_upload/themen/wirtschaft/konjunkturberichte/2012/ZDH_Konjunkturbericht_2_2012.pdf

MyHammer ist Deutschlands größtes Handwerkerportal im Internet. Als Marktführer unterstützt MyHammer Handwerksunternehmen bei der Auftragssuche und hilft Verbrauchern, den passenden Betrieb für ihren Auftrag rund um Haus und Garten zu finden. 
 
Über MyHammer können Auftraggeber direkt mit qualifizierten und von Kunden empfohlenen Handwerkern in Kontakt treten. Das Spektrum reicht von kompletten Baumaßnahmen über Reparaturen und Wohnungsrenovierungen bis hin zu Umzügen. MyHammer achtet auf die Einhaltung der Handwerksordnung und prüft die Angaben zur Qualifikation der jeweiligen Betriebe.
 
MyHammer finanziert sich über regelmäßige Beitragszahlungen der registrierten Handwerker. Für Auftraggeber ist die Nutzung des Portals mit keinen Kosten verbunden. Die MyHammer AG betreibt Online-Plattformen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter.
Daniel Dodt | (030) 2 33 22 – 809 presse@myhammer.de