© pixabay.com

Mobile Handwerkersuche auf dem Vormarsch

Berlin, 17. November 2016 – Die Handwerkersuche im Internet verlagert sich immer stärker auf mobile Geräte. Bereits heute nutzt die Mehrheit der Verbraucher Smartphones und Tablets, um sich über die Leistungen und Preise von Handwerksbetrieben zu informieren und Handwerksaufträge online zu vergeben. Auch in der Handwerksbranche ist das Smartphone im digitalen Kundenmanagement mittlerweile die erste Wahl. Zu diesen Ergebnissen kommt MyHammer, Deutschlands führende Plattform für die Vermittlung von Handwerksaufträgen im Internet, im Rahmen einer mehrjährigen Analyse zur Plattformnutzung.

Insgesamt wurden mehr als 52 Millionen Seitenbesuche von Verbrauchern, Handwerkern und handwerksnahen Dienstleistern auf MyHammer (www.my-hammer.de) berücksichtigt. Für die Auswertung erfolgte eine Zuordnung aller von Januar 2013 bis Oktober 2016 auf dem Portal registrierten Zugriffe entsprechend den eingesetzten Gerätetypen.

Anteil der mobilen Handwerkersuche seit 2013 fast vervierfacht

„Smartphone, Tablet & Co. bestimmen heute immer mehr das Alltagsbild“, erklärt Claudia Frese, Vorstandsvorsitzende der MyHammer AG. „Innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums hat sich die mobile Internetnutzung weltweit vervielfacht. Egal ob Reisen, Bankgeschäfte, Shopping oder die Suche nach Handwerkern und Dienstleistern: immer häufiger ist das Smartphone die erste Anlaufstelle.“

Wie die vorliegenden Daten zeigen, hat sich der Anteil der mobilen Handwerkersuche seit Anfang 2013 fast vervierfacht. Während heute bereits die Mehrheit – 53 Prozent der Internetnutzer – den passenden Handwerker mit dem Handy oder Tablet sucht, lag der Anteil der mobilen Nutzung vor knapp vier Jahren noch bei rund 14 Prozent.     

Grafik: So finden Verbraucher und Handwerker im Internet zusammen

Interessant ist auch ein Blick auf die Verteilung der einzelnen Gerätetypen. Im mobilen Bereich dominieren vor allem die Smartphones, über die fast 80 Prozent der Seitenbesuche ausgeführt werden. Der Anteil der Tablet-Nutzer liegt dagegen bei lediglich 20 Prozent. Im Jahr 2013 hatte das Verhältnis noch bei rund 60:40 gelegen.

Smartphones erfreuen sich bei Handwerkern zunehmender Beliebtheit

Überraschend: Die mobile Internetnutzung ist bei Handwerkern und handwerksnahen Dienstleistern noch stärker verbreitet als bei den Verbrauchern. So steuern bereits 58 Prozent der bei MyHammer registrierten Betriebe die Plattform regelmäßig über Smartphones und Tablets an. Dabei ist das Smartphone mit fast 90 Prozent Anteil am mobilen Verkehr auch hier eindeutig das erste Mittel der Wahl.

„Mit den neuen technischen Möglichkeiten und ihrer vermehrten Anwendung gehen auch gravierende Änderungen des Nutzerverhaltens einher, auf die sich Webseitenbetreiber und Dienstleister im Netz zwingend einstellen müssen“, macht Frese deutlich. „Bis vor wenigen Jahren waren zum Beispiel Handwerker fast ausschließlich morgens und abends mit dem PC oder Laptop aktiv, um Aufträge im Netz zu suchen und neue Kunden zu gewinnen. Heute sind sie dagegen jederzeit online. Dabei lässt sich beobachten, dass mobile Geräte in erster Linie der Information, Auftragssuche und Selektion dienen, während für komplexere Aufgaben, wie die Erstellung von Angeboten, eher auf den klassischen Rechner zurückgegriffen wird“, so Frese.

MyHammer ist Deutschlands größtes Handwerkerportal im Internet. Als Marktführer unterstützt MyHammer Handwerksunternehmen bei der Auftragssuche und hilft Verbrauchern, den passenden Betrieb für ihren Auftrag rund um Haus und Garten zu finden. 
 
Über MyHammer können Auftraggeber direkt mit qualifizierten und von Kunden empfohlenen Handwerkern in Kontakt treten. Das Spektrum reicht von kompletten Baumaßnahmen über Reparaturen und Wohnungsrenovierungen bis hin zu Umzügen. MyHammer achtet auf die Einhaltung der Handwerksordnung und prüft die Angaben zur Qualifikation der jeweiligen Betriebe.
 
MyHammer finanziert sich über regelmäßige Beitragszahlungen der registrierten Handwerker. Für Auftraggeber ist die Nutzung des Portals mit keinen Kosten verbunden. Die MyHammer AG betreibt Online-Plattformen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter.

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok