© MyHammer AG

MyHammer Konjunktur-Umfrage: Stimmungshoch trotz Winter

Berlin, den 29. März 2012 – MyHammer Handwerker und Dienstleister sind besser durch den Winter gekommen als üblich. Insgesamt 90 Prozent der befragten Betriebe bewerteten ihre Geschäftslage als „gut“ oder „befriedigend“. Das sind 3 Prozentpunkte mehr als noch vor einem Jahr. Die Stimmungslage der MyHammer Handwerker ist damit leicht besser als der Branchenschnitt, der bei 88 Prozent liegt.* Auch die Prognosen für die kommenden Monate sind optimistisch. Die meisten Betriebe erwarten eine noch bessere Geschäftslage und Zuwachs in den Kernbereichen Auftragsbestand und Umsatz. Das ist das Ergebnis der quartalsweise durchgeführten Konjunkturumfrage von MyHammer, an der 858 Betriebe und Selbstständige teilnahmen.**

Die Wintermonate sind im Handwerk traditionell konjunkturschwächer. Doch MyHammer Handwerker sind auch zur kalten Jahreszeit erfolgreich. Zwar gab es auch dieses Mal saisonbedingte Einschnitte, aber 90 Prozent der Betriebe konnten im vierten Quartal 2011 die Zahl der Beschäftigten stabil halten. Davon stellten 9 Prozent sogar zusätzliches Personal ein. Auch der Umsatz blieb stabil, lediglich 22 Prozent der Befragten berichteten von gesunkenen Umsätzen, ein Jahr zuvor waren es noch 25 Prozent. Der Auftragsbestand sank wie zu erwarten, liegt aber mit 6,5 Wochen noch knapp über dem Branchenschnitt mit 6,4 Wochen.

MyHammer wird gerade für Handwerker zunehmend attraktiver. Seit der ersten Befragung im August 2010 stiegen die Anteile unter den befragten Betrieben im Bauhauptgewerbe und Ausbaugewerbe stetig und erreichten im vierten Quartal 2011 mit 18,9 und 44,8 Prozent jeweils ein neues Rekordhoch. Der Trend zum Baugewerbe wird begleitet von einem sinkenden Anteil im Dienstleistungsbereich. Im August 2010 ordneten sich noch rund 20 Prozent der Anbieter bei MyHammer „personenbezogenen Dienstleistern“ zu, im vierten Quartal 2011 waren es nur noch 12,1 Prozent.

Für das laufende Quartal sind MyHammer Handwerker weiter optimistisch. Jeweils 51 Prozent gehen davon aus, dass sich ihr Umsatz und ihr Auftragsbestand verbessern werden. Im Vergleich zum letzten Quartal sind das Anstiege von 8 bzw. 9 Prozentpunkten. Trotz der bereits sehr guten Geschäftslage im vergangenen Quartal erwarten ebenfalls 51 Prozent der befragten Betriebe eine weitere Verbesserung im laufenden Quartal. Das ist noch einmal ein Anstieg um 6 Prozentpunkte im Vergleich zum Vorquartal.

Zu den Ergebnissen der Konjunkturumfrage sagt Michael Jurisch, Vorstand der MY-HAMMER AG: „Die Geschäftslage der MyHammer Betriebe hat sich auch in den zurückliegenden Wintermonaten sehr gut entwickelt, das ist ungewöhnlich. Die Stimmung liegt leicht über dem Branchenschnitt und ist noch besser als vor einem Jahr. Die Zahlen bestätigen, dass die Nutzung des Internets als Akquisekanal ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Geschäftsentwicklung ist. Besonders freut mich, dass MyHammer zunehmend für das klassische Handwerk attraktiv wird. Es zeigt, dass wir mit unserer Ausrichtung auf das qualifizierte Handwerk genau richtig liegen.“

* Quelle: Kurzbericht zur wirtschaftlichen Lage des Handwerks im vierten Quartal 2011 des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Der Bericht kann hier abgerufen werden: http://www.zdh.de/fileadmin/user_upload/themen/wirtschaft/konjunkturberichte/2011/kurzbericht-4-2011.pdf

** Die Innofact AG befragte vom 03.01.2012 bis 03.02.2012 im Auftrag von MyHammer insgesamt 858 Betriebe und Selbständige, die das Internetportal MyHammer in dem Zeitraum genutzt haben.

MyHammer ist Deutschlands größtes Handwerkerportal im Internet. Als Marktführer unterstützt MyHammer Handwerksunternehmen bei der Auftragssuche und hilft Verbrauchern, den passenden Betrieb für ihren Auftrag rund um Haus und Garten zu finden. 
 
Über MyHammer können Auftraggeber direkt mit qualifizierten und von Kunden empfohlenen Handwerkern in Kontakt treten. Das Spektrum reicht von kompletten Baumaßnahmen über Reparaturen und Wohnungsrenovierungen bis hin zu Umzügen. MyHammer achtet auf die Einhaltung der Handwerksordnung und prüft die Angaben zur Qualifikation der jeweiligen Betriebe.
 
MyHammer finanziert sich über regelmäßige Beitragszahlungen der registrierten Handwerker. Für Auftraggeber ist die Nutzung des Portals mit keinen Kosten verbunden. Die MyHammer AG betreibt Online-Plattformen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin beschäftigt derzeit rund 60 Mitarbeiter.
Daniel Dodt | (030) 2 33 22 – 809 presse@myhammer.de