Vor dem spritzigen Vergügen steht eine Menge Arbeit
Ratgeber

Erde ausheben und Pool bauen

Autor:
Redaktion

Um einen Pool mit Ovalbecken in der Größe 8 Meter x 4 Meter x 1,50 Meter zu bauen, müssen mindestens 50m³ Erde ausgehoben werden.

Selbst machen oder Handwerker beauftragen?

Um einen Pool mit Ovalbecken in der Größe 8 Meter x 4 Meter x 1,50 Meter zu bauen, müssen 50 m³ Erde ausgehoben werden (50.000 Liter), sogar etwas mehr, weil man noch ein wenig Platz für die weiteren Arbeiten benötigt. Die Baugrube wird etwa 10 Meter x 6 Meter x 1,70 Meter groß sein, ebenso müssen die Schächte für die Verschlauchung mindestens 1,20 Meter tief ausgehoben werden. Ohne Bagger ist dieser erste Schritt nicht zu bewältigen, das spricht für die Beauftragung eines Handwerkers.

Vorarbeiten

Bevor die Bodenplatte gegossen werden kann, muss die Position dafür ausgemessen und markiert werden. Die Beckengröße ist des Innenmaß des künftigen Pools, die Bodenplatte selbst sollte mindestens 9 Meter x 6 Meter umfassen und eine Höhe von ca. 20 cm haben, hierfür müssen 11 m³ Magerbeton verarbeitet werden. Zudem müssen die Arbeiten für die Bodenplatte absolut in Waage und wirklich glatt ausgeführt werden.

Eine Bodendüse sollte noch während des Verlegens der Bodenplatte eingebaut werden, denn sie wird später eine sehr geschätzte Installation sein und Reinigungsarbeiten im Pool erheblich erleichtern. Für Ovalbecken müssen rechts- und linksseitig zwei 36er Stützwände gebaut werden, damit der Pool seine ovale Form erhalten kann.Das ist sehr wichtig, weil enorme Kräfte wirken.

Poolbau

Nach Abschluß dieser Vorarbeiten kann der weitere Pool selbst gebaut werden. Das Auslegen einer Isoliermatte, das Aufstellen des Stahlwandbeckens, das Ausschneiden der Öffnungen für Poolscheinwerfer, Einlassdüsen und Skimmer kann mit etwas handwerklichem Geschick von Heimwerkern eigenhändig erledigt werden. Dann kann man die Folie faltenfrei einhängen und den Handlauf anbringen. Anschließend wird die Folie an den Öffnungen für Poolscheinwerfer, Einlassdüsen, Bodendüse und Skimmer eingeschnitten und die zugehörigen Teile werden eingebaut. Ein Revisionsschacht für die Kabel der Scheinwerfer sollte nicht vergessen werden. Im nächsten Schritt kann die Verschlauchung vorgenommen und der Sandfilter mit Pumpe angeschlossen werden.

Ab hier wird ein Elektromeister beauftragt werden müssen, der die Poolsteuerung, die Scheinwerfer und den vorgeschriebenen Fi – Sicherheitsschalter einbaut und verkabelt. Diese Zeit kann der Heimwerker nutzen und eine Außendämmung rund um den Pool anbringen und seinen äußeren Rand, sowie die Schächte für Schläuche und Kabel wieder mit Erdreich befüllen.

Der abschließende Rest sind Feinarbeiten. Wenn man den Pool ebenerdig eingebaut hat, kann man einen ansprechenden Poolrand verlegen, mit Bankirai oder Granitsteinen, ganz nach Belieben. Die Poolleiter muss man auch noch befestigen. Vorteilhaft ist, etwa 10 cm Wasser in den Pool einzulassen und noch vorhandene Falten am Poolboden zu glätten. Danach kann das Becken befüllt werden. Für das Einlassen von 50.000 Litern Wasser benötigt man über einen Gartenschlauch einen ganzen Tag. Chlor, Antialgizid und Flockunsgmittel werden in den Skimmer gegeben.

Wenn alle Arbeiten richtig ausgeführt sind, ist die Wasseroberfläche eben, die Verschlauchung hat das richtige Gefälle, die Poolpumpe kann eingeschaltet werden.

Ganz ohne Handwerker geht es nicht, alles selbst zu machen, ist eine Kunst, die niemand kann.

Preisradar Logo

Pool bauen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Pool anlegen.

Preisradar Logo

Erdaushub entsorgen: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir im Preisradar rund um das Thema Erdaushub entsorgen.

Preisradar Logo

Baugrube ausheben: was kostet es?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Preisradar rund um das Thema Baugruben.

Tags: Swimmingpool
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen