Kosten für Satellitenanlagen - Alles über Montage & Reparatur von Sat-Anlagen

Aktualisiert am

Zugriff auf alle TV-Programme und auf schnelles Internet ohne DSL-Anschluss gibt es nur mit einer Sat-Anlage. In der Regel besteht die Satellitenanlage aus der Satellitenschüssel, einem Receiver und einem Signalumsetzer. Mit der Montage belaufen sich die Kosten für die Sat-Anlage auf 590 bis 1800 Euro. Die Materialkosten belaufen sich auf 540 bis 1100 Euro.

Sie möchten individuelle Antworten von Handwerkern vor Ort?

4.7

Bestbewertete Elektriker

Unsere Elektriker sind mit 4.7 von 5 bewertet, basierend auf 450 Bewertungen von Auftraggebern.

Geprüfte Qualität

Bei uns finden Sie nur Handwerker mit geprüften Qualifikationen und Zulassungen.

Was kostet es, eine Sat-Anlage installieren zu lassen?

Die Kosten für die Installation einer Sat-Anlage variieren je nach Ausstattung, Aufhängung, Bedienungskomfort, Anzahl an Komponenten und mehr. Grundsätzlich lässt sich zwischen einer einfachen Installation und einer komplexen unterscheiden.

Montage & Ausrichtung einer einfachen Sat-Anlage: Kosten im Überblick

In diesem Beispiel installiert ein Elektrofachbetrieb eine Satellitenanlage mit einem Receiver für einen Satelliten in einem Einfamilienhaus.

PostenKosten
Satellitenschüssel (Durchmesser 80 cm)60 - 90 €
Halterung50 - 100 €
Kabel40 - 60 €
Receiver80 - 160 €
Arbeitskosten (4 - 6 Stunden, inkl. Ausrichten)360 - 660 €
Gesamtkosten590 - 1070 €

Hinweis: Kabel kosten pro Meter 2 bis 3 Euro. Je nach Anzahl der Receiver und Satellitenschüsseln müssen Sie diesen Preis anpassen.

Komplexe Sat-Anlage installieren & ausrichten: Kosten im Überblick

In diesem Beispiel installiert ein Elektrofachbetrieb eine Sat-Anlage für zwei Satelliten und drei Receiver in einem Einfamilienhaus. Hierbei entstehen Mehrkosten bei der Satellitenschüssel. Darüber hinaus müssen die Elektriker einen Router, bzw. Multischalter installieren.

PostenKosten
Satellitenschüssel120 - 200 €
Halterung50 - 100 €
Router/Multischalter80 - 200 €
Kabel80 - 120 €
Receiver240 - 480 €
Arbeitskosten (4 - 6 Stunden, inkl. Ausrichten)360 - 660 €
Gesamtkosten930 - 1760 €

Hinweis: Der Multischalter oder Router ist immer notwendig, wenn Sie mehr als einen Receiver anschließen wollen.

Achtung: Für eine drehbare Antenne, die verschiedene Satellitensignale empfängt, sind etwa 60 bis 150 Euro zusätzlich zu veranschlagen.

Jetzt Angebote erhalten

Sat-Anlage ausrichten: Mit diesen Kosten ist zu rechnen

Möchten Sie Ihre Sat-Anlage ausrichten lassen, sind Kosten von 40 bis 60 Euro zu erwarten. Besteht beim Justieren ein höherer Aufwand, um die Schüssel überhaupt zu erreichen, z.B. auf dem Dach, liegen die Kosten bei 100 bis 200 Euro.

Sat-Anlage reparieren: Kosten im Überblick

Gerade bei der Satellitenschüssel gestaltet sich die Reparatur etwas schwierig, denn das Problem ist nicht immer gleich ersichtlich. Das äußert sich auch in den Kosten für die Reparatur einer Sat-Anlage. Viele Betriebe berechnen bereits 30 bis 50 Euro allein für die Fehlerdiagnose. Diese Kosten werden dann mit der Reparatur der Sat-Anlage verrechnet.

Viele Betriebe berechnen zusätzlich Anfahrtskosten. In der Regel liegen diese, je nach Entfernung, bei 50 bis 100 Euro. So schießen die Kosten für die Reparatur einer Sat-Anlage schnell über 100 Euro.

Satellitenanlage installieren: Diese 3 Punkte sollten Sie beachten

1. Satellitenschüsseln sind nicht immer erlaubt

Obwohl jeder das Recht auf Fernsehempfang hat, darf nicht jeder eine Satellitenschüssel ans Haus bauen. Mieter müssen den Hausbesitzer um Erlaubnis fragen. Dieser kann Einzelantennen verbieten, sofern es andere Empfangsmöglichkeiten gibt.

Auch das Denkmalamt hat die Möglichkeit, die Montage von Satellitenschüssel im sichtbaren Bereich des Hauses zu verbieten.

Hinweis: Eine nicht fest montierte Antenne darf weder Vermieter noch Hausbesitzer untersagen.

2. Bei der Auswahl der Sat-Anlage auf die Zukunft achten

Anlagen für einen Receiver sind nicht zeitgemäß. Selbst in einem Einfamilienhaus ist damit zu rechnen, dass früher oder später jedes Familienmitglied einen eigenen Fernseher haben möchte. Daher sollte jeder, der eine Sat-Anlage plant, von vornherein eine Antenne wählen, die ausreicht, um mindestens fünf Receiver zu versorgen.

Auch sollte nicht immer die günstigste Lösung ins Auge gefasst werden. Ein Multischalter oder ein Router lässt sich später ohne Probleme einbauen. Sparen Sie lieber an diesem Verteiler als an der Satellitenschüssel.

3. Geld sparen durch Eigenleistung

Auch bei der Montage einer Sat-Anlage lassen sich Kosten durch Eigenleistung sparen. Kümmern Sie sich selbst um das Verlegen der Kabel sowie den Anschluss der Geräte im Haus. Überlassen Sie die Montage auf dem Dach oder Wand jedoch auf jeden Fall dem Fachmann. Gleiches gilt für die Ausrichtung der Satellitenschüssel.

Hinweis: Unter Umständen muss der Experte auch die Stecker an den Kabeln montieren.

Sat-Anlage installieren lassen? Nutzen Sie diese Checkliste

Vorüberlegungen zur Sat-Anlage:

  • Klären, ob und wo eine Satellitenschüssel angebracht werden darf.
  • Anlage auswählen, die zu den eigenen Ansprüchen passt, dabei lieber großzügig planen.
  • Ausmessen, welche Strecken mit Kabeln zu überbrücken sind.
  • Montage der Anlage ausschreiben.
  • Betrieb damit beauftragen.

Am Tag der Montage:

  • Für ungehinderten Zugang zum Montageort sorgen.
  • Alle Arbeitsbereiche freiräumen.
  • Kabel und das gesamte Equipment bereithalten.
  • Nach Absprache mit dem Fachmann helfen.

Inbetriebnahme der Sat-Schüssel:

  • Alle Anschlüsse mithilfe des Handbuchs kontrollieren.
  • Receiver nach Anleitung einrichten.
  • Empfangsqualität begutachten.

Sat-Anlage günstig installieren lassen mit MyHammer

Auf MyHammer finden Sie eine Vielzahl an Experten, die Ihnen bei der Installation einer Sat-Anlage gerne behilflich sind. Teilen Sie Ihr Projekt in unserem Handwerkerforum und freuen sich über kostenfreie und unverbindliche Angebote in den ersten 24 Stunden. Finden Sie jetzt den richtigen Fachmann für die Montage, Ausrichtung oder Reparatur Ihrer Sat-Anlage.

Jetzt Experten finden