Deutschlands Handwerkerportal Nr. 1

Jetzt Zimmerer für Ihren Auftrag finden!

Was soll gemacht werden?
    Zimmerer

    3.338 Zimmerer bei MyHammer

    Zimmerer

    Der Zimmerer, auch Zimmermann, ist ein Handwerksberuf aus dem Bereich des Holzbaugewerbes. Zimmerleute fertigen, errichten und reparieren Bauwerksteile wie Dachkonstruktionen, Fachwerk, Balkone und Anderes. Im Innenausbau sind die Handwerker für Wandverkleidungen, Fußböden, Treppen und Balkone zuständig. Sie errichten daneben auch ganze Bauwerke aus Holz wie Holzhäuser in Block- und Fertigbauweise, ebenso Baracken und Carports und andere Nebengebäude aus Holz. Kurz zusammengefasst, arbeitet der Zimmerer mit Holzkonstruktionen und Holzbauteilen aller Art. Ebenso sind Zimmerer auch für Verschalungen im Betonbau, für Wärme- und Schalldämmungen, sowie Feuchtigkeits- und Holzschutz an Gebäuden zuständig.

    Beschäftigung finden Zimmermänner hauptsächlich in Klein- und Mittelbetrieben wie Zimmereien, Dachdeckereien, Holzbaubetrieben sowie in Hoch- und Tiefbauunternehmen.

    Zimmerer beauftragen – Was ist zu beachten?

    Handelt es sich um den Hausbau, ist der Zimmermann als Generalunternehmer (GU) zu betrachten. Er plant und baut vom Carport über den Zubau bis zum fertigen Wohnhaus aus Holz und kümmert sich um die Dämmung. Er ist quasi ein Ansprechpartner für alles, wenn es um das Bauen mit Holz geht.

    Bei fast allen Zimmereien gehört der Dachstuhlbau zum Kerngeschäft. Wer einen Umbau plant, sollte einen Bestandsplan mit zum Termin nehmen. Ebenso eine Entwurfszeichnung des geplanten Gebäudes, damit der Handwerker eine ungefähre Idee davon hat, worum es geht und dementsprechend beraten kann. Eine persönliche Handzeichnung ist dafür ausreichend. Den Bestandsplan, falls nicht vorhanden, bekommen Bauherren von der jeweiligen Gemeinde.

    Es lohnt sich, mehrere Kostenvoranschläge einzuholen und diese jeweils zu besprechen. Oft gibt es Preisunterschiede, diese gilt es zu erörtern und sich letztlich für das beste Angebot in Sachen Qualität und Preis zu entscheiden.

    Durchschnittliche Kosten für einen Dachausbau

    Soll das Dach von einem Zimmermann ausgebaut werden, ist das Giebeldach mit dem geringsten Bauaufwand verbunden. Hier ist mit 30 bis 40 Euro pro Quadratmeter zu rechnen. Die Dämmung schlägt mit etwa 30 bis 50 Euro pro Quadratmeter zu Buche. Aufwendigere Dächer wie Walm- oder Mansardendach kosten mehr.

    Es ist schwer, pauschale Kosten für Zimmerer zu nennen, die Arbeiten sind vielfältig und die Preise variieren von Region zu Region. Deshalb die angegebenen Kosten nur als ein sehr grober Anhalts- und Orientierungspunkt.

    Wie finde ich einen guten Zimmermann?

    Ein kompetenter Zimmermann berät seinen Auftraggeber ausführlich und erstellt ein passendes Sanierungs- und Dämmkonzept für den jeweiligen Bau. Er kennt alle Möglichkeiten, die im Holzbau stecken und zeigt seinem Kunden Wege auf, ein besseres Raumklima zu erreichen und Energie einzusparen. Eine seriöse Kommunikation vor und während der Auftragsausführung sollten selbstverständlich sein.

    Beim Gewerk des Zimmerers handelt es sich um ein zulassungspflichtiges Handwerk. Zimmerer, die sich mit einem eigenen Betrieb selbständig machen möchten, benötigen einen Meisterbrief. Der Meister trägt im Betrieb dafür Sorge, dass auch Gesellen und Lehrlinge dem hohen Qualitätsanspruch gerecht werden. Mitgliedschaften in Innungen und Verbänden sowie Zertifikate über Weiterbildungen können ein weiteres Qualitätsmerkmal für den Betrieb sein.

    Laut Statista gab es im Jahre 2017 rund 11.500 Zimmerei- und Ingenieurholzbaubetriebe in Deutschland. Ein Kriterium bei der Auswahl sollte die Nähe des Betriebes zur Baustelle sein, falls etwas nachgebessert oder erweitert werden muss. Empfehlungen von Bekannten und Freunden helfen dabei, einen guten Zimmereibetrieb zu finden. Auf Handwerkerportalen wie MyHammer finden sich ebenfalls kompetente Betriebe. Dank eines Bewertungssystems können sich Auftraggeber hier über die Arbeitsweise des Zimmermanns informieren und verschiedene Betriebe in der Nähe miteinander vergleichen und den passenden Betrieb zur Ausführung des Auftrags auch gleich beauftragen.

    Zimmermann – Ein Handwerk mit Tradition

    Kaum ein Handwerk hat so eine lang überlieferte und gelebte Tradition wie das Handwerk des Zimmerers. Die Walz, der Zimmererklatsch und das Richtfest sind wohl die bekanntesten Handwerkstraditionen dieses Gewerkes.

    Die Walz des Zimmerers, auch Gesellenwanderung genannt, dauert üblicherweise drei Jahre und einen Tag und wird nach Abschluss der Lehrzeit begonnen. Während des Spätmittelalters war die Wanderung Voraussetzung, um die Meisterprüfung ablegen zu dürfen. Der Geselle sollte neue Arbeitsweisen kennenlernen. Heute machen die Gesellen das freiwillig. Die Kluft mit schwarzem Hut, weißem Hemd und Hose mit weitem Schlag sind das Erkennungsmerkmal. Die Regeln lauten: wer auf Wanderschaft geht, besitzt nur das was er am Körper trägt. Er darf seinem Heimatort nicht näher als 50 Kilometer kommen und darf kein eigenes Gefährt besitzen. Die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist verpönt.

    Auch der Zimmererklatsch hat eine lange Tradition, die bis ins Mittelalter zurückgeht. Der traditionelle Zimmererklatsch wurde überall dort geklatscht, wo Zimmerleute gesellig zusammenkamen. Er ist durch die Walz entstanden. Der Zimmererklatsch wird bei festlichen Anlässen wie einem Richtfest oft immer noch zelebriert.

    Das Richtfest wird gefeiert, wenn der Rohbau fertig und der Dachstuhl errichtet ist. Nach Möglichkeit sollten alle am Bau beteiligten Personen dabei sein. Architekt, Handwerker, aber auch Helfer und Freunde der Bauherrschaft, um den errichteten Rohbau mit dem Bauherrn zu feiern. Die Zimmerleute stellen den Richtbaum oder die Richtkrone am Dachstuhl auf. Danach weihen sie mit dem Richtspruch das neue Bauwerk ein. Meist wird auch um Gottes Segen für das Haus gebeten. Bei diesem Ritual wird vom Vortragenden feierlich ein Glas gehoben und anschließend auf dem Boden zerschmettert. Danach wird gefeiert. Die Bauherrschaft bedankt sich mit Speis und Trank.

    Weitere Gewerke bei MyHammer