Fliesen passen sich nicht an, sie müssen meist an den Rändern passend gemacht, geschnitten werden.
Ratgeber

Fliesen richtig schneiden

Autor:
Redaktion

Wenn Fliesen nicht genau die zu fliesende Fläche auffüllen, ist es an der Zeit, Fliesen zu schneiden. Dabei gibt es unterschiedliche Vorgehensweisen, die alle ihre Vor- und Nachteile haben.

Beim Verlegen von Fliesen ist es selten der Fall, dass diese genau die Fläche füllen, die es zu fliesen gilt. Also muss man sich die Fliesen zuschneiden, wobei Fliesen ja eigentlich gar nicht geschnitten werden, sondern gebrochen. Aber es klänge komisch, davon zu sprechen, Fliesen richtig zu brechen, deshalb wird vom Fliesen-Schneiden gesprochen. Letzten Endes erzeugt man meistens eine Sollbruchstelle auf der Fliese und bricht diese dann darüber. Das ist ein ähnliches Verfahren wie bei Glas.

Das richtige Verfahren

Bei der Entscheidung, wie man seine Fliesen wirklich zuschneiden will, spielen ein paar Faktoren eine Rolle: Wie oft werde ich Fliesen schneiden? Damit einher geht natürlich auch die Frage: Wie viel Geld möchte ich investieren? Wenn es nämlich nur darum geht, an einer Kante zwei Fliesen auszutauschen, lohnt es sich wohl nicht, die stationäre elektrische Fliesenschneidemaschine anzuschaffen. Wer aber regelmäßig schneiden wird, der sollte vielleicht darüber nachdenken.

Weiterhin ist zu bedenken, dass das Fliesenschneiden nicht gerade sauber ist und viel Feinstaub erzeugt, also vielleicht nicht in geschlossenen Räumen durchgeführt werden sollte, wenn nicht für die richtige Absaugung gesorgt ist. Für den Heimwerker macht das „Brechen“ mit einem einfacheren Fliesenschneider schon mehr Sinn.

Für besonders große und harte Fliesen empfiehlt sich dann doch ein elektrischer Fliesenschneider. Oft lassen sich solche Geräte günstig für den Arbeitszeitraum mieten.

Fliesen schneiden per Hand

Das einfachste Gerät zum Fliesen-Schneiden ist der Glasschneider. Mit einem Metallrädchen, wird eine Sollbruchstelle in die Oberfläche geritzt, an der die Fliese später gebrochen wird. Da der Handglasschneider von der Handhabung her wie ein Messer funktioniert, ist es ratsam, zuerst die Linie einzuzeichnen und beim Ritzen einen Stab oder ein Lineal zu verwenden, damit die Bruchlinie gerade wird.

Es gibt manuelle Fliesenschneider, die das Metallrädchen in einer Führung über die Fliese führen und so gerade Kanten erzeugen. Auch exakte Winkel lassen sich einstellen, wenn Fliesen diagonal verlegt werden. Die Größe der „Restfliese“ lässt sich exakt bemessen und das Ergebnis ist deutlich genauer, als mit dem Handschneider.

Der Nachteil dieser Geräte ist, dass nicht jede Fliesengröße eingepasst werden kann und keine runden Aussparungen geritzt werden können.

Runde Aussparungen braucht man für Steckdosen und Heiz- und Wasserrohre, die aus der Wand kommen. Per Hand erhält man diese mit der Fliesenlochzange. Mit einem Fliesenhammer schlägt man ein Loch in eine Fliese und vergrößert dieses mit der Fliesenlochzange. Alternativ kann man mit der Bohrmaschine ein Loch bohren und dieses mit der Zange erweitern.

Was kostet Fliesenlegen?

Diese und viele weitere Fragen beantworten wir auf unserer Themenseite rund um die Arbeit mit Fliesen!

Elektrisches Fliesen-Schneiden

Einen elektrischen Fliesenschneider gibt es als Handgerät und Aufsatz für die Bohrmaschine. Mit beiden ist es schwierig, gerade und exakte Kanten zu schneiden. Dafür braucht es eine geübte und ruhige Hand. Bei diesen Geräten wird der Staub meist nicht abgesaugt, sondern verteilt sich ungehindert im Raum.

Tischmaschinen und fest montierte Schneidemaschinen haben den Vorteil einer leichten Führung. Hier ist es ein Kinderspiel, gerade Kanten zu schneiden. Auch sehr große, harte und dicke Fliesen lassen sich problemlos zurechtschneiden. Der entstehende Staub wird meist sofort eingesaugt und gesammelt, so dass er einfach entsorgt werden kann.

Für runde Durchbrüche empfiehlt sich ein Aufsatz für die Bohrmaschine oder die Fliesenfräse. Die Ränder sind exakt und scharf. Allerdings braucht man natürlich für jedes Loch einen neuen Aufsatz.

Wie sieht Fliesenverlegung in der Praxis aus?*

*) Beispielarbeiten von MyHammer-Handwerkern im Vorher/Nachher-Vergleich.

Tags: Fliesen
Gewerke:

Das könnte Sie auch interessieren:

Qualifizierte Handwerker
in Ihrer Nähe finden!
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen
Jetzt kostenlos Angebote erhalten
Handwerker direkt suchen:
Handwerker direkt suchen:
Kostenlos Auftrag einstellen:
  1. Auftrag beschreiben
  2. Angebote erhalten
  3. Handwerker auswählen

Wir verwenden Cookies, um unsere MyHammer Dienste anzubieten, zu schützen und zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Weitere Informationen

Ok